CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Broschüre für umweltschonenden Freizeitsport

Der Naturschutzverband Rhône Alpes-Isère/F (Fédération Rhône Alpes de Protection de la Nature Isère, FRAPNA) hat neu die Infobroschüre "Guide de bonnes pratiques sportives" mit Good-Practice-Beispielen aus dem Bereich des alpinen Freizeitsports veröffentlicht. Anlass sind die Natur- und Umweltbelastungen, die durch immer mehr FreizeitsportlerInnen in den Alpen hervorgerufen werden.
Dabei wollen die AutorInnen den Erholungssuchenden nicht durch lange Verbotslisten die Freude an der Natur verderben. Stattdessen fördern sie durch Aufzeigen der Folgen des individuellen Verhaltens, insbesondere angesichts wachsender Zahlen von SportlerInnen, das Verständnis für Zusammenhänge in den oftmals empfindlichen alpinen Ökosystemen. Eine Liste mit Vorschlägen für generelle Verhaltensregeln während des Aufenthalts in der Natur ist der ca. 30 Seiten umfassenden Broschüre vorangestellt. Im weiteren Verlauf folgen Ausführungen zu Risiken und angepasstem Verhalten bei konkreten Sportarten, wie etwa Höhlenerkundungen, Gleitschirmfliegen, Skitourengehen, Klettern oder Wandern.
Die Broschüre kann bei FRAPNA Isère, 5 Place Bir Hakeim, F-38000 Grenoble, Tel.: +33 4 76 42 64 08, frapna-isere@frapna.org bestellt werden.
Quelle: Les Oreilles de la Montagne - Lettre hebdo du Réseau MONTAGNE FRAPNA, Nr. 46, 7. August 2007.
abgelegt unter: , , ,