CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Französische Skigebiete im Klimawandel

Kinder am Skilift

Wegen schneearmen Wintern lernen immer weniger junge Menschen Skifahren. © www.oekologische-forschung.de

Eine Simulation regionaler klimatischer Veränderungen bis zum Jahr 2015 in Skigebieten der Savoie und Haute-Savoie/F ermöglicht es schon heute, sich auf die absehbaren Folgen der Klimaerwärmung einzustellen und die regionalpolitischen und wirtschaftlichen Anpassungen vorzunehmen.
Die Studie, kürzlich veröffentlicht von Jean-Christophe Loubier der Universität Genf, beruht auf einem der Klima-Szenarien des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC). Der Bericht hebt hervor, dass gut drei Viertel der Beschäftigten und des Umsatzes der französischen Skiwirtschaft auf die betrachteten Départements entfallen.
Als praktischer Nutzen aus der Simulation können diejenigen Skigebiete ermittelt werden, die eine Verkürzung der Schneebedeckung um einen Monat zu erwarten haben. Hier schlägt der Autor die Umsetzung alternativer Tourismuskonzepte vor, die nicht oder weniger als der klassische Skitourismus vom Schnee abhängig sind. Der Titel der Studie lautet: "Changement climatique et domaines skiables: simulation en Savoie et Haute-Savoie à l'horizon 2015".
Infos: http://mappemonde.mgm.fr/num13/articles/art07103 (fr)