CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Schmelzende Gletscher und neue Kooperationen

AlpenStadt-AlpenLand

© CIPRA International

Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA hat je eine grosse Tagung zum Klimawandel und zum Verhältnis zwischen den Alpenstädten und ihrem Umland durchgeführt. Nun hat die CIPRA die gesammelten Erkenntnisse in zwei neuen Publikationen veröffentlicht.
Eine diesen Winter von der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) veröffentlichte Studie hat zwei Themenbereiche identifiziert, in denen die Verletzlichkeit des Alpenraumes bezüglich Klimawandel am stärksten ist: Der Wintertourismus und die wachsende Gefährdung von Siedlungen und Infrastrukturen durch Naturrisiken. Die CIPRA hat genau diese beiden Bereiche auf ihrer letztjährigen Jahresfachtagung thematisiert und gibt nun ein umfassendes Kompendium zu diesen Themen heraus. Neben aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungen werden vor allem mögliche Anpassungsstrategien für die Alpen vorgestellt. Am wichtigsten bleibt aber weiterhin der Klimaschutz. Auch hierzu gibt der Band "Klima - Wandel - Alpen" Anregungen und stellt nachahmenswerte Beispiele vor.
Der zweite Band mit dem Titel "AlpenStadt - AlpenLand - Die Verantwortung der Alpenstädte für die Zukunft der Alpen" widmet sich dem Wandel des Lebens in den Alpen und der Beziehungen zwischen Stadt und Land, in sozialer, ökonomischer und ökologischer Hinsicht. Die räumlichen Grenzen lösen sich mehr und mehr auf, damit verschwimmen auch die Begriffe: Wo endet die Stadt, wo beginnt das Land? Und ausserdem, ländlicher Raum ist nicht gleich ländlicher Raum: Es gibt dynamische Stadtumlandgebiete, erfolgreiche Tourismusregionen, daneben aber auch Schlaforte im Nahbereich der Städte und abgelegene Seitentäler, in denen eine massive Abwanderung stattfindet. Der Tagungsband befasst sich mit den daraus entstehenden Herausforderungen für Politik und Raumplanung, für Bevölkerung und Tourismus. Es werden neue Kooperationsformen und eine neue Planungspolitik vorgestellt, die die Alpenregion im globalen Umfeld stärken sollen. Die Tagungsbände erscheinen in vier Sprachen (de/fr/it/sl), der Band "AlpenStadt - AlpenLand" zusätzlich in englischer Sprache und können über www.cipra.org bestellt werden.