CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Frankreich: Programm für tausend neue kommunale Holzheizungen

Lärchenwald

In den französischen Wäldern lagern grosse ungenutzte Holzvorräte. © www.oekologische-forschung.de

In ländlichen Gemeinden Frankreichs sollen während den nächsten sechs Jahren tausend neue automatische Holzheizungen installiert werden.
Dieses Ziel setzte sich die Vereinigung der französischen Gemeinden mit Waldbesitz (FNCofor) im letzten Sommer, wobei sie nun seit Februar von der französischen Agentur für Umwelt und Energiesparen (Ademe) unterstützt wird. Die beiden Institutionen koordinieren ihre Anstrengungen, um die lokalen Behörden bei Holzenergie-Projekten zu unterstützen. Einerseits bieten sie konkrete Hilfestellungen wie Unterstützung bei Installation und Betrieb der Heizungen und deren Gebäudeanschlüssen oder bei der Ausarbeitung von Machbarkeitsstudien, andererseits wollen sie auch Info- und Werbekampagnen für den Energieträger Holz starten.
Die neuen angestrebten Holzheizungen sollen im Leistungsbereich zwischen 100 kW und 2 MW liegen und gemeinsam eine Leistung von rund 500 MW erbringen können. Dadurch liessen sich jährlich ca. 200.000 Tonnen Heizöl einsparen und gleichzeitig 400-600 dezentrale Arbeitsplätze sichern oder neu schaffen.
Quelle und Infos: www.actu-environnement.com/ae/news (fr), www.fncofor.fr (fr)