CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Informationsportale für verantwortungsbewusste Beschaffung

Öffentliche Verwaltungen, unter anderem die Kommunen, geben jährlich grosse Beträge für den Einkauf von Versorgungsgütern, Dienstleistungen und Bauaufträgen aus. Eine Umorientierung des Verbraucher-verhaltens der öffentlichen Hand hin zu innovativen Produkten und Dienstleistungen mit garantierten sozialen, ökologischen und ethischen Standards kann für Firmen und Private als Vorbild dienen.
Die Website "Cities as Responsible Purchasers in Europe" enthält u.a. Ratschläge, die es öffentlichen Ver-waltungen erleichtern, ökologische, soziale und ethische Beschaffung umzusetzen. Erfahrungen aus der Praxis verantwortungsbewusster Beschaffung und eine Datenbank mit Ausschreibungstexten, Vertrags-bestimmungen und Labels, die für verantwortungsbewusste Beschaffung verwendet werden, reichern das Informationsportal an.
Initiativen auf regionaler Ebene sind ebenfalls wichtig um die Gemeinden bei ihrer verantwortungsbe-wussten Beschaffung zu begleiten. In diesem Sinn bietet der Umweltverband Vorarlberg (bei dem auch Allianzgemeinden Mitglied sind) seinen Mitgliedern verschiedene Leistungen an: Den ÖkoBeschaffungs-Service (ÖBS) Vorarlberg, sowie Information und Beratung zu verantwortungsbewusster Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen.
Info: www.eurocities.org/carpe-net (de/fr/en) und www.umweltverband.at/index.php?id=beschaffung (de)
abgelegt unter: