CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Projekt für neuen Tunnel zwischen Italien und Frankreich genehmigt

Die italienisch-französische Regierungskonferenz hat am 25. September 2006 in Paris den Bau des neuen Tunnels durch den "Colle di Tenda" und die Instandsetzung des bestehenden Tunnels genehmigt.
Im Gegensatz zu der Autobahnverbindung unter dem Mercantour-Massiv, gegen die Umweltschützer und lokale Bevölkerung ankämpfen, werden die Arbeiten an der bestehenden Verkehrsinfrastruktur als sinnvoll und notwendig angesehen.
Die Arbeiten sollen 2008 beginnen. Die voraussichtliche Bauzeit beträgt 52 Monate und die Kosten belaufen sich auf ca. 200 Millionen Euro. Dadurch werden die bestehenden Verkehrsverbindungen zwischen dem südlichen Piemont und der Côte d'Azur durch das Roia-Tal verbessert.
Quelle: Wochenblatt der Provinz Cuneo und CIPRA Italien