CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Frankreich: Schneeschuhwandern bald kostenpflichtig?

Am 5. Dezember hat das französische Parlament ein Gesetz verabschiedet, welches unter anderem das freie Schneeschuhwandern einschränken kann.
Den Gemeinden wird die Möglichkeit gegeben, Abgaben von Scheeschuhläufern, Skitourenfahrerinnen oder Winterwanderern einzufordern, sobald auch nur eine minimale Infrastruktur geboten wird: Markierungsstangen, behelfsmässige Parkplätze, ein Schutzunterstand oder eine Toilette reichen. Dagegen wehren sich verschiedenste Sport- und Alpinverbände.
Das bayerische Projekt "Skibergsteigen umweltfreundlich" befasst sich genau mit Fragen des freien Zugangs der Alpen mit dem Ziel, die Interessen von Natur und BergsportlerInnen in Einklang zu bringen. Im Rahmen einer internationalen Fachtagung in München/D Ende November konnten Fachleute, BehördenvertreterInnen, Ehrenamtliche und Interessierte Erfahrungen präsentieren und Lösungsansätze diskutieren.
Quellen und Infos: www.kairn.com/article.html?id=606 (fr), www.alpenverein.de (de)