CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

alpMedia: beliebt im Alpenraum und genutzt von Nepal bis Kolumbien

Im Internationalen Jahr der Berge 2002 hat die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA mit alpMedia einen ambitionierten Informationsdienst zur nachhaltigen Entwicklung im Alpenraum gestartet. Heute erscheint alle zwei Wochen ein Newsletter in den vier wichtigsten Alpensprachen, welcher per E-Mail versendet und gleichzeitig auf www.alpMedia.net verfügbar gemacht wird. Alle zwei Monate erscheint eine englische Zusammenfassung.
Waren es vor zwei Jahren rund 3'000 Personen, die den Newsletter abonniert hatten, so sind es heute bereits über 4'300. Dabei werden knapp 60% der Newsletter in der deutschen Fassung verschickt, je rund 17% in der französischen und der italienischen sowie je 3-4% in der slowenischen und der englischen Version.

Die Website von alpMedia, auf welcher nebst den News auch alpenrelevante Veranstaltungen, Links, Publikationen und Dossiers abrufbar sind, wird rege genutzt. Während der letzten zwei Jahre wurde die Website rund 65'000-mal besucht. Dabei stieg die Bekanntheit des Informationsdienstes ganz speziell in Italien, von wo aktuell die meisten Benutzer von alpMedia herkommen. Oftmals angewählt wird die Website auch von Nutzern aus der Schweiz, aus Österreich und aus Deutschland sowie etwas seltener aus Frankreich. Erstaunlich ist zudem wie häufig alpMedia von Niederländern genutzt wird, gefolgt von Belgiern, Briten und Slowenen. In den meisten europäischen Ländern wird regelmässig auf alpMedia zugegriffen, vielfach auch in Kanada und vereinzelt in fast jedem Staat dieser Erde von Kirgistan bis Südafrika und von Kuba bis in den Vatikan - alpMedia global.

Neun von zehn Besuchern von alpMedia kommen direkt oder über Bookmarks zur Website, nur gerade je 10% fanden den Weg über Suchmaschinen wie Google oder über Links auf externen Seiten. Dies deutet einerseits auf treue, alpMedia regelmässig nutzende Besucher hin, andererseits sollte die Auffindbarkeit der Homepage bei Suchmaschinen und die Verlinkung mit verwandten Seiten noch gefördert werden. Dies ist bereits eingeleitet.
abgelegt unter: