CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Chambéry ist Alpenstadt des Jahres 2006

Zum zweiten Mal geht der Titel "Alpenstadt des Jahres" nach Frankreich: Nach Gap im Jahr 2002 erhält Chambéry, Hauptort des Départements Savoyen, im Jahr 2006 die Auszeichnung.
Als Alpenstadt des Jahres bietet Chambéry über das Jahr verteilt eine Reihe von Veranstaltungen. Das vorläufige Programm sieht beispielsweise anlässlich des Internationalen Frauentages ein Diskussionsforum um die Rolle der Frau in den Bergen vor. Eingeladen werden Frauen aus verschiedenen Berufen, die aus ihrem Alltag als Skilehrerin, Klettererin, Ärztin oder Handwerkerin erzählen. Ebenfalls diskutiert wird die Organisation eines "Kolloquiums über die Bevölkerungsentwicklung in den Alpen" in Zusammenarbeit mit dem Magazin L'Alpe. Mit dem Internationalen Festival der Bergberufe soll das Alpenstadtjahr abgeschlossen werden.
Ausschlaggebend für die Wahl zur Alpenstadt des Jahres waren die gute Zusammenarbeit mit dem Umland und die steten Bemühungen, die Lebensqualität der BürgerInnen zu verbessern.
Die Berge prägen die Entwicklung der Stadt und die Mentalität ihrer Bevölkerung. Aller Urbanität zum Trotz hat sich Chambéry nie als Gegenpol zur gebirgigen, ländlichen Umgebung verstanden, sondern als Teil davon. In den letzten Jahren hat Chambéry die Verantwortung für die drei benachbarten National- und Naturparks der Vanoise, des Massivs von Bauges und der Chartreuse übernommen. Bevölkerung und Behörden haben erkannt, dass die Attraktivität und die Lebensqualität der Stadt massgeblich von der Umgebung abhängen. Der nächste Schritt in Richtung Kooperation von Stadt und Land ist die Schaffung des "Maison des parcs et de la Montagne" ("Haus der Schutzgebiete und der Berge").
Mit dem Titel "Alpenstadt des Jahres" werden Alpenstädte ausgezeichnet, die das internationale Vertragswerk der Alpenkonvention vorbildhaft in die Praxis umsetzen. Alljährlich schlägt eine internationale Jury aus Vertretern der "Arbeitsgemeinschaft Alpenstädte", der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA und der "Pro Vita Alpina" eine Alpenstadt vor.
Infos: www.alpenstaedte.org (de/fr/it/sl/en)
abgelegt unter: