CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Tourismusmarketing und Verkehrsplanung: erfolgreiche Tagungen in Trento

Im Oktober hat die Stadt Trento im Rahmen ihres Alpenstadt-Jahres zwei internationale Tagungen organisiert. Am 2. Oktober trafen sich 170 Teilnehmende aus Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft zum Thema "Die Berge erzählen - Marketinganalyse der Bergwelt und Vorschläge für eine nachhaltige Entwicklung".
Die meisten Vortragenden betonten die Notwendigkeit, die touristischen Angebote vielfältiger zu gestalten und gleichzeitig die lokalen Besonderheiten in Wert zu setzen. Nur so könne man dem Konkurrenzdruck statthalten und erreichen, dass sich die Tourismussaison gleichmässiger über das ganze Jahr verteile. Es wurde auch unterstrichen, dass sich sowohl die öffentliche Hand als auch die einzelnen Anbieter für nachhaltige Tourismusformen entscheiden müssten. Vertreter aus Österreich und Deutschland stellten hierzu erfolgreiche Beispiele vor.
Am 22. Oktober waren bei der Tagung zum Thema "Alpenstädte: Qualität des Stadtgebietes, Qualität des Lebens" 140 Teilnehmende anwesend. Die Tagung ermöglichte einen Erfahrungsvergleich zwischen den Alpenstädten mit dem Schwerpunkt "Der öffentliche Straßen- und Kommunikationsraum als eine für Städtebau und Landschaft entscheidende räumliche Struktur". Neben Fallbeispielen aus Trento und Torino (z.B.: Die Wahrnehmung des Stadtgebiets in Trento; Erneuerung des Stadtgebiets von Torino) wurden Beispiele aus anderen Alpenländern vorgestellt. Der öffentliche Verkehr in Zürich/CH, der (Fuss)Verkehr in Graz/A und ein Verkehrsberuhigungsprojekt in Belluno wurden thematisiert.
Zu beiden Tagungen werden demnächst Tagungsbände herausgegeben.
Infos: www.economia.unitn.it/services/arc/2004/home (it), www.trentocittaalpina2004.it (it)