CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Protest gegen Flughafenerweiterung in Bozen

Die Regierung der Autonomen Provinz Bozen/I hat angekündigt, den Linienbetrieb des Flughafens Bozen auszuweiten. Die Fluggesellschaft Air Alps forderte ausserdem die Querfinanzierung des Flughafens durch die Brenner-Autobahngesellschaft.
Der Dachverband für Natur- und Umweltschutz in Südtirol stellt klar, dass mit diesen Vorhaben mehrere grundlegende Versprechen gebrochen werden, welche die Regierung 1997 in einer Informationsbroschüre an die Bevölkerung dargestellt hatte.
Entgegen den Aussagen von 1997 plant die Regierung eine weitere Verlängerung der Startbahn, für welche Grund enteignet werden muss. Mit der Pistenverlängerung können auch grössere als die 1997 vereinbarten Maschinen landen. Statt maximal 5 Linienflügen werden es ab Ende April 6 sein, und der letzte Linienflug kommt nach der festgelegten Zeit von 22 Uhr an.
Quelle: Dachverband für Natur- und Umweltschutz in Südtirol 05.04.2004 www.umwelt.bz.it/pm_1.htm (de)