CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Diskussionen um Jagd- und Waldgesetz in Deutschland gestartet

Die deutsche Bundesregierung hat kürzlich Eckpunkte für die Novelle des Jagd- und des Waldgesetzes vorgelegt. Im Sinne einer grösseren Nachhaltigkeit soll die Jagd stärker am Tierschutz und der Bewahrung ökologischer Systeme ausgerichtet und die Wälder naturnaher bewirtschaftet sowie gleichzeitig die Nachfrage nach deutschem Holz gesteigert werden.
Umwelt- und Tierschutzverbände sowie der Ökologische Jagdverband ÖJV begrüssen die Initiative der Regierung. Es sei an der Zeit, dass das zum Grossteil von 1934 stammende Jagdgesetz die zeitgemässe Ausrichtung an ökologischen und gesellschaftlichen Anforderungen widerspiegele, so der ÖJV. Kritik wurde unter anderem vom Deutschen Jagdschutz- und vom Deutschen Bauernverband sowie vom Bayerischen Landwirtschaftsminister geäussert. Mit der Reform würden die Jagd eingeschränkt und die Waldbauern gefährdet. Die Vorschläge werden in den nächsten Wochen diskutiert und dann ein Gesetzesentwurf vorgelegt.
Quellen: Verbraucherministerium 19.03.2004 www.verbraucherministerium.de (de), ÖJV 20.03.2004 www.oejv.de (de)