CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Acht Tage durch das Trentino für die Alpenkonvention

Am 14. März fällt der Startschuss für die internationale Veranstaltung "Schützen wir die Alpen". Mit dem Ziel, auf die Alpenkonvention und ihre Durchführungsprotokolle aufmerksam zu machen, durchqueren Aktivisten aus verschiedenen Ländern Europas während einer Woche per Ski die Berge des Trentino.
Die Aktion wird durchgeführt von Mountain Wilderness Italien und unterstützt von der italienischen Vertretung der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA-Italien.
Im Laufe der Aktion wird jeden Tag ein anderes Protokoll der Alpenkonvention vorgestellt, u.a. durch Pressemitteilungen. Thematisiert werden aber auch die durchquerten Gebiete mit ihren Problemen einerseits und ihren Naturwerten andererseits. Das Augenmerk soll auf die touristische Nutzung der Bergregionen, auf die Beziehung zwischen Alpinismus und Berggebieten sowie auf die problematische Zunahme der Nutzung von Motorfahrzeugen (Heliski, Motorschlitten) in hohen Lagen gelenkt werden.
Zum Auftakt findet am 13. März in Trento eine Pressekonferenz statt. Den Abschluss am Wochenende vom 20 bis 21. März werden die Aktivisten vor der Kulisse der Marmolada-Gruppe feiern.
Informationen und Programm: www.mountwild.it (it/en)