CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

"Phil.Alp 2004": Tagung für alpine Nachwuchsforscher

Bereits zum dritten Mal organisiert die Interakademische Kommission Alpenforschung (ICAS) die Tagung "Phil.Alp - Die Alpen aus der Sicht junger Forschender". Am 11. und 12. März präsentieren in Sitten/CH junge Nachwuchsforscher/innen ihre kürzlich abgeschlossenen Diplom- oder Doktorarbeiten.
Die Referate sind thematisch gegliedert in die Blöcke: "Grossflächige Habitate", "Schnee: Ökologie und Ökonomie", "Wassermassen - Erdmassen", "Multifunktionale Wälder" "Versteckte Geschichte(n)/Wasser im Gebirge" und "Nachhaltige Ressourcennutzung". Ein besonderer Blick wird dabei auf die Forschungsarbeiten des gastgebenden Kantons Wallis geworfen.
Ziel der öffentlich zugänglichen Tagung ist es, die breite Palette aktueller wissenschaftlicher Beschäftigung mit dem Alpenraum sichtbar und neue Forschungsthemen bekannt zu machen. Darüber hinaus wird der interdisziplinäre Dialog zwischen Natur- und Geisteswissenschaftlern gefördert und intensiviert.
Tagungssprache ist deutsch und französisch im Wechsel (gemäss Vortragssprache). Es erfolgt keine Simultanübersetzung.
Infos und Anmeldung: www.alpinestudies.unibe.ch/tagungen/philalp04 (de/fr)
abgelegt unter: