Représentations de la CIPRA

Outils personnels

  Filtres de recherche  

Publications

Alpenkonventions-Bibliographie

Année de publication2002
Auteur(s)Peter Hasslacher
Lieu de publicationInnsbruck
Nombre de pages84
Languede
Page(s)84
Peter Hasslacher, chef du département "Aménagement du territoire et protection de la nature" et expert de la Convention alpine à l'OEAV (Club alpin autrichien) a établi une bibliographie complète sur la Convention alpine.
Celle-ci comprend environ 900 références de publications, principalement en allemand mais aussi dans les autres langues des Alpes, soit en français, italien et slovène, ainsi qu'en anglais. Cette bibliographie a été constamment tenue à jour depuis 1989. La version complète peut être téléchargée en format pdf (300kB) à l'adresse http://www.alpenverein.at/naturschutz/content/downloads/lid-30-gesamt_88-02.pdf (de). Elle sera bientôt disponible et pourra être consultée sur alpMedia également.

Am 18. Dezember 2002 tritt das internationale Vertragswerk der Alpenkonvention in Österreich in Kraft. Der Alpenkonventions-Experte des Oesterreichischen Alpenvereins Peter Haßlacher stellt zu diesem Anlass seine in den letzten Jahren zusammengestellte Bibliografie über die Alpenkonvention der interessierten Wissenschaft und Fachwelt als Download zur Verfügung.
Peter Haßlacher, Leiter der Fachabteilung Raumplanung-Naturschutz des OeAV und Alpenkonventions-Experte, stellt seine seit dem Jahre 1989 laufend ergänzte Bibliographie mit rund 900 Literaturzitaten der interessierten Fachwelt für die Bearbeitung von Alpenthemen zur Verfügung. Die acht Durchführungsprotokolle der Alpenkonvention samt dem Zusatzprotokoll Streitbeilegung tritt in Österreich am 18. Dezember 2002 in Kraft und ihre Inhalte werden das Alpengeschehen in Zukunft wesentlich beeinflussen. Anfragen um Kopien und weiterführende Hinweise können an den Verfasser gerichtet werden. Um die Mitteilung und Information über weitere Literaturhinweise wird gebeten.
Mots-clés associés : ,