CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Medienmitteilung

Spatenstich für «Werkstatt Natur & Mensch Schaan»

Baustart für die neue Geschäftsstelle von CIPRA International, LGU und VLGS in Schaan. (c) Caroline Begle, CIPRA International

Es war ein guter Tag für Umweltschutz und Nachhaltigkeit in Liechtenstein: Am Donnerstag, den 23. Mai 2019 erfolgte der symbolische Spatenstich für die neue «Werkstatt Natur & Mensch Schaan» in der Kirchstrasse 5.

Die Sanierung des Hauses unter der Leitung des Architekturbüros «Schreiber Architekten AG» wird rund 1.5 Mio. CHF kosten und bis Anfang 2020 dauern. Stiftungen und private Gönner hätten dank des Engagements des früheren Regierungsrates und heutigen CIPRA-Schatzmeisters Hugo Quaderer bereits eine Million Franken zugesagt, erklärt Kaspar Schuler, Co-Geschäftsleiter von CIPRA International. «Ihnen danken wir riesig, denn nur mit ihrer finanziellen Solidarität lassen sich Visionen verwirklichen. Auch die Gemeinde Schaan ist hier zu erwähnen: Sie hilft uns weiterhin mit personeller und finanzieller Tatkraft, dem in die Jahre gekommenen Haus zu neuem Leben zu verhelfen.»

Wenn alles klappt, übersiedeln die Alpenschutzorganisation CIPRA, die liechtensteinische Gesellschaft für Umweltschutz (LGU) und die Vereinigung Liechtensteinischer Gemeinnütziger Stiftungen (VLGS) bis zum Sommer 2020 gemeinsam in die neuen Räumlichkeiten. Bei der Renovierung werde möglichst sorgsam mit der Bausubstanz umgegangen und mit regionalen, umweltfreundlichen Materialien gearbeitet, erklärt Bauleiter Markus Breu von der Lenum AG.

Mit einem vielfältigen Betriebskonzept soll das Haus im Sinne einer Werkstatt für Natur & Mensch auch der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Konkret können das Fortbildungen, ExpertInnen- und Laienrunden, Workshops sowie Ausstellungen und Vereinsanlässe sein. Das neue Haus werde endlich genügend Platz für Arbeit und Begegnungen, Treffen und Austausch bieten, sagt Kaspar Schuler. «Es soll ein offenes Haus sein, ein Begegnungsort, weit über Schaan hinaus, als Bindeglied zu Europa: Für das gute, nachhaltige Leben in den Alpen.»

Rückfragen bitte an:

Kaspar Schuler, CIPRA International, kaspar.schuler@cipra.org, +423 793 00 55

abgelegt unter:
Archiv

Medienmitteilungen von 2009 und früher sind im Archiv zu finden.