CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Urbanes Leben am Land

In der Drusus-Kaserne in Schlanders/I entstehen mit dem Projekt BASIS Vinschgau Venosta offene Räume für Veranstaltungen jeglicher Art, Werkstätten, Genuss und Austausch. (c) BASIS Vinschgau Venosta

Autokino, Altbaukriterium, Ateliers – mit dem Projekt «BASIS Vinschgau Venosta» entsteht in der norditalienischen Gemeinde Schlanders in Südtirol ein Inspirationsort.

«BASIS Vinschgau Venosta führt Wirtschaft und Gesellschaft, Forschung und Kultur zusammen», sagt Projektinitiator Hannes Götsch. Er schafft mit dem «Social Innovation Hub» in der Vinschgauer Gemeinde Schlanders einen Ort, wo Ideen Gestalt annehmen. Schauplatz ist eine Kaserne im Zentrum eines Tales im Westen von Südtirol. Das insgesamt vier Hektar umfassende Gelände der ehemaligen Drusus-Kaserne ist 2014 vom Staat über das Land an die Gemeinde gegangen. Um 1942 fertig gestellt, lebten in ihr in Spitzenzeiten bis zu 1’200 Soldaten. Ende der 1990er-Jahre wurde die militärische Nutzung aufgegeben.

Das ehemalige Servicegebäude der Kaserne beherbergte zwischenzeitlich eine Pizzeria sowie einen Veranstaltungs- und Kinosaal. Der Initiator des Projekts und gebürtige Schlanderser Götsch hatte 15 Jahre in der Metallproduktion gearbeitet und eine einjährige Auszeit genommen. Er schlug der Gemeinde eine Nachnutzung des Versorgungsgebäudes vor, dem kleinsten von insgesamt vier Objekten. Nachdem Götsch für die inhaltliche Gestaltung eine Finanzierung von 700'000 Euro organisiert hatte, sagte die Gemeinde weitere drei Millionen für die Gebäudesanierung zu. So entstehen nun Freiflächen für neue Ideen und kreative Gedanken, für Konzerte, Workshops, Ateliers und geteilte Arbeitsplätze.

Ein Raum für Wirtschaft, Bildung, Kultur und Soziales soll die Kaserne werden, daran arbeitet das Team von BASIS, ein Treffpunkt für die kreative Szene und UnternehmerInnen. Erste Früchte konnte das Team bereits ernten: So brachte es bisher rund 800 Leute unterschiedlicher Branchen aus der Gemeinde und dem Tal bei verschiedenen Veranstaltungen zusammen, darunter auch ein Autokino auf dem ehemaligen Exerzierplatz. Mit dem Altbaukriterium, einem Radwettbewerb in einem alten Gebäude, belebt ein weiteres, neues Veranstaltungsformat die alten Kasernenräume.In Zukunft soll BASIS ein Anziehungsort für Unternehmen, Start-ups, Jugend, Kulturschaffende, Kreative und Rückkehrende sein.

 

Mehr Informationen:

https://basis.space/

abgelegt unter: ,

Steckbrief

Wer: BASIS Vinschgau Venosta, Social Innovation Hub und Reallabor

Wo: Schlanders/I

Wann: seit 2015

Wie: Sanierung und Umnutzung der ehemaligen Kaserne in Schlanders, um sie zu einem Drehpunkt für Wirtschaft, Bildung, Kultur und Soziales zu machen.

Übertragbarkeit: Hoch – wenn die jeweilige Gemeinde unterstützend wirkt, entsprechende Räumlichkeiten/Leerstände, eine Anschubfinanzierung und ein Betriebskonzept verfügbar sind.