CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Yoalin (Youth Alpine Interrail)

Die Pandemie verändert unser Reiseverhalten dauerhaft, heisst es aus vielen Ecken. Der Aufbruch in ferne Welten ist schwieriger geworden, dafür ist ein Trend hin zu mehr Regionalität und Nachhaltigkeit spürbar. Das Projekt «Yoalin» schreibt sich dies seit 2018 auf die Fahnen und ermutigt Menschen in den Alpen zum bewussteren Erkunden ihrer unmittelbaren Umgebung – und dies mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Bild Legende:
© A.&M. Robustelli / Yoalin 2019

Auf Entdeckungsreise in den Alpen

Viele junge Menschen in den Alpen kennen ferne Länder heute besser als ihre nähere Umgebung, da Fliegen oft einfacher und billiger ist. CIPRA International und der Jugendbeirat der CIPRA setzen sich deshalb für klimafreundlicheres, bewussteres und erschwingliches Reisen in den Alpen ein. Als Mitinitianten des Pilotprojekts «YOALIN» kommen die jungen Erwachsenen des CYC diesem Ziel einen gewaltigen Schritt näher. Die Jugendbeirätin Magdalena Christandl fasst die gemeinsame Vision zusammen: «Wir wollen nachhaltige Lebensweisen und besonders klimafreundliches Reisen Mainstream werden lassen, nur so können wir die Natur und Schönheit der Alpen auch in Zukunft erhalten».

YOALIN ist ein Projekt des CIPRA-Jugendbeirats und CIPRA International und wird gefördert von den Unterzeichnerstaaten der Alpenkonvention. Es wird finanziell unterstützt vom Bundesamt für Raumentwicklung, der ARGE ALP, dem Österreichischen Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK), dem Deutschen Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) und dem Liechtensteinischen Amt für Umwelt.

Weitere Informationen zum Projekt und Bewerbung unter www.yoalin.org

Website

Bild Legende:

www.yoalin.org

Facebook

Bild Legende:

Instagram

Bild Legende:

Meldungen