Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Das Naturschutzprotokoll der Alpenkonvention – Bedeutung und Anwendung

Workshop der Rechtsservicestelle Alpenkonvention von CIPRA Österreich

Der 1. Workshop der Rechtsservicestelle von CIPRA Österreich fand zum Naturschutzprotokoll der Alpenkonvention am 4. Juli 2013 in Salzburg statt.

Ziel des Workshops ist es, die Bedeutung und Anwendbarkeit des Naturschutzprotokolls der Alpenkonvention, insbesondere der Artikel 9, 11 und 13, für die Rechtssprechung darzulegen. Den Workshop-TeilnehmerInnen sollen Anwendung und Umsetzung des Protokolls in der Praxis mit Unterstützung der Experten der Rechtsservicestelle von CIPRA Österreich nähergebracht werden.

Einladung

Vorträge

Maximillian Hautzenberg, Universität Wien: Naturschutzprotokoll der AK: Inhalt, Geltungsbereich, Bedeutung – eine allgemeine Einführung

Gerhard Liebl, ehem. Amt der Tiroler Landesregierung: Fallbeispiel 1: Stollenbahn Gasteinertal – Problematik, Ablauf des Prozesses, Stellungnahme der RSS

Sebastian Schmid, Universität Innsbruck: Fallbeispiel 2: Naturschutzgebiet Warscheneck – Problematik, Ablauf des
Prozesses, Stellungnahme der RSS

abgelegt unter: