CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Veranstaltung

Datum 27.04.2020
Ort Online-Vortrag
Exportieren ICS-Export

«Wie wild ist die Schweiz?»

Online-Vortrag mit dem Thema: «Wie wild ist die Schweiz?» Eine kartografische Annäherung von Felix Kienast, Matteo Riva und Robin Burch (Eidg. Forschungsanstalt WSL) mit Fotos von Marco Volken (Alpine Fotografie).

Mountain Wilderness Schweiz lädt zum Online-Vortrag «Wie wild ist die Schweiz?» am Montag, 27. April 2020, 20 Uhr ein. Sie werden darin die neuesten Erkenntnisse zu Wildnis in der Schweiz vorstellen.
Aufgrund der anhaltenden Covid-19-Situation wird der Vortrag online mit zoom durchgeführt.

Zum Vortrag

Seit 2016 verbindet Mountain Wilderness Schweiz mit der Eidg. Forschungsanstalt WSL eine enge Zusammenarbeit. Gemeinsam haben sie das Buch «Das Potenzial von Wildnis in der Schweiz» (Moos et al. 2019) herausgegeben, das erstmals das Wildnispotenzial der Schweiz attestiert hat. Im Rahmen eines Praktikums und einer Masterarbeit wurden die Wildnis-Karten aus dem Wildnis-Buch weiter verfeinert und einer erneuten Prüfung unterzogen. Herausgekommen sind faszinierende Karten der Schweiz, die z.B. zeigen, dass auch der Jura seine wilden Flecken hat und wie sich die Wildnisqualität zwischen 1985–2009–2019 entwickelt hat.
Felix Kienast, Matteo Riva und Robin Burch
von der WSL/ETH werden ihre Forschungsergebnisse im Rahmen einer Online-Präsentation vorstellen. Ein paar ausgewählte Wildnis-Fotos des Alpinfotografen Marco Volken werden den Vortrag umrahmen.

Zum Anmeldeverfahren

Interessierte können sich bis Montag, 27. April, 16 Uhr per Mail an info@mountainwilderness.ch anmelden. Zugangs-ID und das Passwort zum Zoom-Meeting werden daraufhin per Mail zugesendet, mit denen man zur gegebenen Zeit an der Präsentation teilnehmen kann.

Weitere Informationen zur Wildnis-Präsentation auf der Website oder auf Facebook von Mountain Wilderness Schweiz.