CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Veranstaltung

Datum 06.03.2018 18:00
Ort Vaduz/LI
Exportieren ICS-Export

Vortrag "Laut gedacht: über das in der Natur vorhandene und meist Übersehene" mit Ingenieur Mario F. Broggi, Förster und Ökologe (Triesen/LI)

Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "... und ich bettete sie auf Samt" von Sunhild Wollwage im Kunstraum Engländerbau in Vaduz, Liechtenstein.

Das in der Natur Vorhandene und dennoch meist Übersehene ist der häufige Gegenstand der künstlerischen Arbeit von Sunhild Wollwage. Daraus abgeleitet werden die von der Natur geschaffene Vielfalt und deren Gefährdung an Beispielen aus dem Alpenrheintal dargestellt. Das von uns Übersehene wird mit einem Plädoyer für die Entschleunigung berücksichtigt. "Um das Verständlichste zu verstehen, stehe und gehe mal einer mit nackten Sohlen im Dunkeln, so geht ihm schnell auf, was ihm bisher alles entging. Dem Gehenden geht die Welt auf wie ein Licht". Unsere bisherige dominante Option der Mobilität öffnete Schleusen und unbeabsichtigt sind "Biotope*" und "Psychotope" verloren gegangen. Diese nötige Auseinandersetzung lässt sich aus den Kunstwerken von Sunhild Wollwage ableiten. 

Kunstraum Engländerbau

abgelegt unter: