CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Veranstaltung

Datum 09.10.2019
Ort Lambach/A
Exportieren ICS-Export

netzwerk zukunftsraum land

„Klimawandel – Projekte und Strategien in der ländlichen Entwicklung" ist das Thema der diesjährigen Jahreskonferenz des Netzwerks Zukunftsraum Land am Mittwoch, 16. Oktober 2019 im Agrarbildungszentrum Lambach/Oberösterreich. Ein weiterer Schwerpunkt befasst sich mit dem Stand der Verhandlungen über die Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union und mit der Erarbeitung des österreichischen GAP-Strategieplans. Ein besonderer Höhepunkt ist die Vorstellung ausgewählter Projekte des Gastgeberbundeslandes Oberösterreich.

Das Programm für die ländliche Entwicklung LE 14–20 ist der wohl wichtigste Treiber für Fortschritt und Weiterentwicklung im ländlichen Raum. In die Umsetzung sind Tausende Menschen
einbezogen – in die Abwicklung selbst, in die wissenschaftliche Begleitung und vor allem in die Entwicklung und Umsetzung der Strategien, Maßnahmen und Projekte. Die Jahreskonferenz des Netzwerks Zukunftsraum Land bietet allen die Gelegenheit, sich mit den aktuellen Fragen auseinanderzusetzen.
Eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts ist der Klimawandel. Jeder und jede ist betroffen, jeder und jede ist aber auch gefordert. Bei der Netzwerk-Jahreskonferenz diskutieren wir
daher nicht nur über die Handlungserfordernisse der Landwirtschaft und des Lebensmittelsektors, sondern auch über die Notwendigkeit, den persönlichen Lebensstil zu ändern. Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter des Umweltbundesamtes werden dabei ihre Erfahrungen teilen, welche sie im Rahmen eines einjährigen Selbstversuchs zur Anpassung ihrer Lebensstile gesammelt haben. Auch bei den
Verhandlungen auf EU-Ebene zur Ausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik für die nächste Förderperiode stehen der Umweltund Klimaschutz sowie Anpassungsmaßnahmen im Zentrum der
Diskussionen. Dies soll ebenfalls Thema bei der Jahreskonferenz sein. Und wir werfen auch einen Blick über die Grenzen; mit unseren Gästen aus Deutschland und Luxemburg werden wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten der zukünftigen GAP-Strategiepläne erörtern. Aber auch in Österreich gibt es viel zu sehen und zu lernen: Schauen Sie sich die Projekte aus dem Gastgeberbundesland an, Oberösterreich hat viel zu bieten!

Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte der Einladung rechts im Downloadbereich!

www.zukunftsraumland.at/veranstaltungen/9603