CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Veranstaltung

Datum 09.06.2021 - 10.06.2021
Ort Online
Exportieren ICS-Export

«Constructive Alps» Konferenz zur alpinen Baukultur

Bauherrschaften, Architektinnen und Architekten, Planende, Nutzerinnen und Nutzer erzählen wie Gebäude gelingen, die das Klima in den Alpen nicht oder wenig belasten. Mit der Konferenz will die Schweizer Präsidentschaft der Alpenkonvention klimafreundliches Bauen und Sanieren in den Alpen diskutieren und die Baukultur in den Alpen stärken. Die Konferenz organisiert das Bundesamt für Raumentwicklung ARE im Rahmen des Schweizer Vorsitzes der Alpenkonvention.

Die Konferenz ist in vier Blöcke unterteilt: Am Mittwochnachmittag sind «Suffizienz ohne Verzicht» und «Sanieren statt neu bauen» unsere Themen. Experten gehen der Frage nach, inwiefern Suffizienz bei Neubauten und Sanierungen eine Chance für das Klima ist. Danach feiert das Buch «Bauen in den Alpen – Ein Architekturführer zur Klimavernunft» Vernissage. Es gibt zum Jubiläum von Constructive Alps Einblicke in die nachhaltige Architekturlandschaft der Alpen.

Am Donnerstagmorgen fokussieren wir auf die Blöcke «Wohnen in Zukunft» und «Architektur für die Gemeinschaft» auf Klimaschutz und Lebensqualität durch zukunftsfähige Nutzung. Expertinnen und Experten diskutieren neue Wohnformen und werden zeigen, inwiefern Gebäude, die lange und gerne genutzt werden, sowohl für das Klima als auch für die Lebensqualität gut sind. Der Jurypräsident von Constructive Alps, Köbi Gantenbein, blickt anschliessend in die Zukunft des Architekturpreises.

Die Veranstaltung findet online statt. Die Beiträge der Konferenz werden in Deutsch, Französisch, Italienisch, Slowenisch und in Englisch übersetzt. Die Teilnahme ist kostenlos. Teilnehmerinnen und Teilnehmer registrieren sich und erhalten vorab den Teilnahmelink und weitere Informationen.

Mehr Informationen und Anmeldung