CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Veranstaltung

Datum 05.06.2019 17:30 - 20:00
Ort Berlin/D
Exportieren ICS-Export

Arbeiten mit Weitblick – Coworking auf dem Land. Neue, digitale Arbeit in Gemeinschaft als Chance für ländliche Regionen

Gemeinsam statt einsam die Chancen der Digitalisierung in der Arbeitswelt nutzen – ungefähr so lautet das Versprechen von Coworking Spaces in ländlichen Regionen. Wer ein Dorf oder eine Kleinstadt sein Zuhause nennt, ist meist lange Arbeitswege gewöhnt. Dabei ist Pendeln nicht mehr notwendig, denn die Arbeit kann heute zum Menschen kommen, vorausgesetzt die Glasfaserkabel haben bereits ihren Weg ins Dorf gefunden. Neue Arbeitsformen finden schrittweise Einzug in unsere Arbeitswelt. Home-office oder Coworking sind für die meisten keine Fremdwörter mehr, auch auf dem Land nicht. Aber diese Entwicklung bringt Herausforderungen und Veränderungsbedarfe mit sich.

Mit: Dr. Anton Hofreiter MdB, Fraktionsvorsitzender, Markus Tressel MdB, Sprecher für ländliche Räume und Regionalpolitik, Dr. Anja C. Wagner, FrolleinFlow – Institut für kreative Flaneure, Tobias Kremkau, Sankt Oberholz und Silvia Hennig, Neuland 21.

Was bedeuten die Digitalisierung und diese neuen Formen der Arbeit für die Unternehmen und für die Arbeitswelt? Welche Rahmenbedingungen und Einstellungen müssen sich ändern, damit Coworking Spaces auch in der Breite eine Chance haben? Und was bedeutet Coworking für die kommunale Entwicklung? Ist es mehr als nur ein Ort für Menschen, die arbeiten wollen wie in der Stadt, aber das auf dem Land? Wie hoch ist der Gewinn an Lebensqualität für die lokale Bevölkerung und das Potential Ortskerne zu beleben? Welche Modelle haben sich bewährt? Wie kann der Bund Initiativen und Kommunen unterstützen? Diese Fragen möchten wir mit Ihnen und unseren ReferentInnen erörtern.

 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie hier. Die Online-Anmeldung ist bis zum 2. Juni 2019 möglich.

abgelegt unter: