CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte der CIPRA

Hier ist eine Übersicht über alle laufenden und abgeschlossenen Projekte der CIPRA - sowohl CIPRA International sowie der nationalen Vertretungen - zu finden. Manche Projekte aus den Ländern sind jeweils nur in der Landessprache verfügbar, besuchen Sie auch die anderen Sprachversionen dieser Seite.
  • DINAMO

    In vielen ländlichen Gebieten der Alpen sind die öffentlichen Verkehrsdienste für den täglichen Bedarf und die Tourismusentwicklung unzureichend. In einigen abgelegenen Bergregionen kommt es auch deswegen zu erheblichem Verkehrsaufkommen mit Autos, insbesondere an Wochenenden, Feiertagen und während der Berufsverkehrszeiten. Dies hat verschiedene Ursachen, darunter die hohen Kosten für öffentliche Verkehrslösungen aufgrund der niedrigen Bevölkerungsdichte, nicht ausreichende öffentliche Verkehrsmöglichkeiten (wie Fahrpläne, Zugänglichkeit, Vernetzung, Reisezeit und Kosten) sowie politische und gesellschaftliche Präferenzen zugunsten des motorisierten Individualverkehrs.

    Weiterlesen…

  • Ground:breaking

    Böden zählen zu den wichtigsten Ressourcen, die wir haben. Das neue CIPRA-Projekt Ground:breaking zeigt, warum die Entsiegelung von Flächen allen nützt, und was es dazu im Alpenraum auf politischer, rechtlicher und lokaler Ebene braucht.

    Weiterlesen…

  • Verein Haus am Katzenturm

    Das «Haus am Katzenturm» und der gleichnamige Verein in Feldkirch/A vernetzen NGOs aus dem Umwelt- und Naturschutzbereich in der Bodenseeregion und machen deren Themen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich.

    Weiterlesen…

  • Central Mountains

    Das Projekt «Central Mountains» stärkt den Wissenstransfer in und zwischen den Alpen und den Karpaten. Gemeinsam mit den Projektparter:innen setzt sich die CIPRA International Lab für eine grenzüberschreitende und nachhaltige Entwicklung von Bergregionen in Mitteleuropa ein.

    Weiterlesen…

  • Ars vivendi

    Wie werden die nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) lernbar und lehrbar? Im Projekt «ars vivendi» ensteht ein Didaktik-Instrument zur Globalen Agenda 2030.

    Weiterlesen…

  • Alpine Compass: Jugend für Lebensqualität in den Alpen

    Alpine Compass

    Wie kann die Lebensqualität junger Menschen in den Alpen verbessert werden? Das Projekt «Alpine Compass» stärkt junge Menschen, sensibilisiert Entscheidungsträger:innen und verbessert die transnationale Zusammenarbeit.

    Weiterlesen…

  • MultiBios

    Neben bekannten Naturgefahren wie Muren und Überschwemmungen betreffen auch Hitzewellen und Dürren den Alpenraum immer häufiger. Das internationale Projekt MultiBios erforscht gemeinsam mit Biosphärenparks, wie sich betroffene Gemeinden und Regionen besser auf multiple Klimarisiken vorbereiten können.

    Weiterlesen…

  • SteinReich - Natur und Leben zuhauf

    Steine schaffen Leben: Das Projekt SteinReich ruft wertvolle Elemente der alpinen Kulturlandschaft wie Lesesteinhaufen oder Trockensteinmauern wieder ins Bewusstsein.

    Weiterlesen…

  • Trata 2.1

    1_Trata 2.1 Study Trip 2023 (c) Samo Khan.jpg

    Umsteigen leichtgemacht: Die Mobilität von Pendler:innen im slowenischen Industriegebiet Trata soll umweltfreundlicher werden – mit Hilfe von Erfahrungen aus ähnlichen Projekten im Dreiländereck Schweiz-Österreich-Liechtenstein.

    Weiterlesen…

  • Yoalin (Youth Alpine Interrail)

    Teaser

    Die Pandemie verändert unser Reiseverhalten dauerhaft, heisst es aus vielen Ecken. Der Aufbruch in ferne Welten ist schwieriger geworden, dafür ist ein Trend hin zu mehr Regionalität und Nachhaltigkeit spürbar. Das Projekt «Yoalin» schreibt sich dies seit 2018 auf die Fahnen und ermutigt Menschen in den Alpen zum bewussteren Erkunden ihrer unmittelbaren Umgebung – und dies mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

    Weiterlesen…