CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Aktivitäten der CIPRA

Youth Alpine Interrail

01.03.2019
Youth Alpine Interrail

Nachhaltigkeit und Reisefieber müssen sich nicht ausschliessen: Der «Youth Alpine Interrail-Pass» macht es möglich, für 50 Euro acht Alpenländer zu erleben und gleichzeitig klimafreundlich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen. Jugendliche zwischen 16 und 27 Jahren konnten sich bis zum 17. April 2019 für den «Youth Alpine Interrail-Pass» bewerben. Die ausgewählten Teilnehmenden sind eingeladen, über ihre Abenteuer auf Social Media und auf der Website des Projekts zu berichten. Am Ende des Sommers werden die besten FotografInnen und AutorInnen ausgezeichnet.

Weiterlesen...

YOUTH.SHAPING.EUSALP

23.01.2019
YOUTH.SHAPING.EUSALP

In der Alpenpolitik mitreden, eigene Themen einbringen, sich mit EU-PolitikerInnen austauschen: Das Projekt «Youth.shaping.EUSALP» verschafft Jugendlichen und jungen Erwachsenen Gehör und entwickelt eine konkrete Strategie für das Engagement junger Menschen innerhalb der EUSALP. © CIPRA International

Weiterlesen...

Nachhaltige Lebensstile in den Alpen

10.01.2019
Nachhaltige Lebensstile in den Alpen

Was wir essen, was wir wegwerfen, wie wir wohnen und uns fortbewegen – kurz gesagt unser Lebensstil – beeinflusst unsere Umwelt, Mitmenschen und das Klima. Das Projekt fördert nachhaltige Lebensstile und identifiziert gute Beispiele in den Alpen.

Weiterlesen...

LOCAL - Low Carbon Alpine Lifestyle

19.12.2018
LOCAL - Low Carbon Alpine Lifestyle

Nachhaltige Lebensstile, CO2 sparen und lokale Projekte starten: Im Projekt LOCAL beteiligen sich junge Menschen aktiv am politischen und gesellschaftlichen Leben und setzen sich für einen bürgerorientierten Klimaschutz in ihren Gemeinden ein.

Weiterlesen...

Living Labs

05.07.2018
Living Labs

Das Projekt «Living Labs» bringt Menschen unterschiedlichen Alters aus verschiedenen Alpenländern zusammen, um gemeinsam Prozess- und Fachwissen zu erarbeiten. Dabei wird ein partizipativer Ansatz verfolgt, der auf den Prinzipien der Ko-Kreation zwischen jungen Talenten im Alter von 13-30 Jahren, Umwelt-NGOs, Zivilgesellschaft und PolitikerInnen basiert. Die Teilnehmenden dieses generationenübergreifenden Projekts engagieren sich für die nachhaltige Entwicklung der Alpen auf lokaler, nationaler und internationaler Ebene. Für eine wünschenswerte Zukunft ist es wichtig, heute die richtigen Weichen zu stellen und darüber zu sprechen, wie die vorhandenen natürlichen Ressourcen nachhaltig genutzt werden können.

Weiterlesen...

PlurAlps

01.05.2018
PlurAlps

Migration, kulturelle Diversität und Pluralismus als Chancen für den Alpenraum

Weiterlesen...

GaYA

21.01.2018
GaYA

Governance und Jugend in den Alpen - Viele junge Menschen verlassen die Berggebiete, da sie nur geringe Chancen am Arbeitsmarkt sehen und keine Zukunftsperspektiven haben. Die Beteiligung am demokratischen Leben nimmt ab und das Vertrauen in traditionelle demokratische Mechanismen schwindet, vor allem bei Jugendlichen. Der Alpenraum, aber auch ganz Europa stehen vor der Herausforderung, auf diese Entwicklung zu reagieren.

Weiterlesen...

whatsalp

28.09.2017
whatsalp

Von Juni bis September 2017 durchquerte «whatsalp» die Alpen von Ost nach West. Die Wandergruppe dokumentierte dabei den Wandel der Alpenregionen. Unterwegs trafen sie auf Gleichgesinnte, besuchten Veranstaltungen entlang der Route und tauschten sich mit Jugendlichen des CIPRA-Projekts «whatsalp youth» aus.

Weiterlesen...

whatsalp youth

26.04.2017
whatsalp youth

Junge Erwachsene verbringen während der Arbeit oder im Studium den Grossteil ihrer Zeit drinnen. Das neue Projekt «whatsalp youth» verlegt das Arbeitszimmer in die Berge und das Lernen unter freien Himmel.

Weiterlesen...

I-LivAlps

17.02.2016
I-LivAlps

Es ist ein Anliegen der Internationalen Alpenschutzkommission CIPRA, das Interesse, das Wissen und die Handlungsfähigkeit der Menschen in den Alpen zu fördern. Das zwei Jahre dauernde Projekt «I-LivAlps» bringt Menschen unterschiedlichen Alters und aus verschiedenen Alpenländern zusammen, um sich gemeinsam Prozess- und Fachwissen zu ausgewählten Themen zu erarbeiten. Durch gelebte Jugendbeteiligung wird die Rolle von jungen Menschen im Alpenraum gestärkt. Zu den konkreten Projektergebnissen gehören Job-Ideen, damit die Alpenregionen für junge Generationen attraktiv werden bzw. bleiben.

Weiterlesen...