CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Meldungen

Hier finden Sie Meldungen aus dem Bereich Alpenpolitik.

Eusalp 2020: Frankreich ist gefordert

10.01.2020
Eusalp 2020: Frankreich ist gefordert

Mit dem neuen Jahr wechselt der Eusalp-Vorsitz von Italien zu Frankreich. Die französische CIPRA-Vertretung bringt sich mit Vorschlägen zu regionaler Landwirtschaft, Jugendbeteiligung und weiteren Themen ein.

Weiterlesen...

Flucht-Perspektiven

22.11.2019
Flucht-Perspektiven

Wie die Alpen einen Menschen verändern, der dorthin geflüchtet ist – und wie er sie verändert. Gedanken von Omar Khir Alanam.

Weiterlesen...

«Nachher steht das Dorf anders da»

22.11.2019
«Nachher steht das Dorf anders da»

Weshalb die Integration Zugezogener auch in einem Dorf gut gelingen kann und warum Konflikte dazugehören. Im Gespräch mit Eva Grabherr, die seit bald zwei Jahrzehnten regionale Integrationsstrategien in Vorarlberg/A entwickelt.

Weiterlesen...

Ein gestaltbarer Prozess

05.11.2019
Ein gestaltbarer Prozess

Manche betrachten Zuwanderung als Bedrohung für die Identität lokaler Gemeinschaften. Andere fürchten um ihr Überleben, da viele aus alpinen Regionen abwandern. Wie lassen sich diese Sichtweisen vereinbaren?

Weiterlesen...

Landschaft ist verhandelbar – ihr Schutz nicht

05.04.2019
Landschaft ist verhandelbar – ihr Schutz nicht

Von einer Umgebung, die wir mit unseren persönlichen Geschichten verbinden, verwandelt sie sich immer schneller zur austauschbaren Ressource: Ist unsere Landschaft in den Alpen noch zu retten?

Weiterlesen...

Kein Kinderkram: Streiken für den Klimaschutz

04.03.2019
Kein Kinderkram: Streiken für den Klimaschutz

Alpenweit treten immer mehr Jugendliche in den «Klimastreik». Inspiriert von der jungen Aktivistin Greta Thunberg drängen sie auf rasches Handeln für den Klimaschutz – zum Teil mit Erfolg.

Weiterlesen...

Standpunkt: Mitgestaltung der europäischen Alpenpolitik

04.03.2019
Standpunkt: Mitgestaltung der europäischen Alpenpolitik

Am 4. April 2019 übernimmt Frankreich für zwei Jahre den Vorsitz der Alpenkonvention, 2020 folgt der Vorsitz der EU-Strategie für den Alpenraum. Das ist eine Gelegenheit für Frankreich, sich stärker an der Gestaltung und Umsetzung der europäischen Politik zu beteiligen, sagt Jean Horgues-Debat, Präsident von CIPRA Frankreich.

Weiterlesen...

Klima macht Schule

14.02.2019
Klima macht Schule

Bei einem Workshop entwickelten Jugendliche aus Liechtenstein und Slowenien gemeinsam Ideen für mehr Nachhaltigkeit im Alltag.

Weiterlesen...

Bauen ins Bodenlose?

29.08.2018
Bauen ins Bodenlose?

Ob bei baulichen Grossprojekten oder der infrastrukturellen Erschliessung geschützter Gebiete – Alpenländern wie Österreich und der Schweiz kann es nicht einfach und schnell genug gehen.

Weiterlesen...

Licht und Schatten in den italienischen Alpen

29.08.2018
Licht und Schatten in den italienischen Alpen

Mit schwarzen und grünen Fahnen zeichnet die italienische Umweltorganisation Legambiente alljährlich Umweltsünder und -Vorbilder aus. 2018 überwiegt die Farbe Grün.

Weiterlesen...

Standpunkt: Die Alpengemeinschaft darf die Flüchtlinge nicht vergessen!

18.04.2018
Standpunkt: Die Alpengemeinschaft darf die Flüchtlinge nicht vergessen!

Während die Eusalp die Alpenregionen zusammenzubringen will, sterben MigrantInnen an den Grenzen zwischen Alpenstaaten. Francesco Pastorelli, Direktor von CIPRA Italien, fragt: Was ist aus dem gastfreundlichen, solidarischen und toleranten Europa geworden?

Weiterlesen...

Transit-Sorgenkind Brennerpass

18.04.2018
Transit-Sorgenkind Brennerpass

So viele LKWs wie noch nie haben 2017 den Brennerpass passiert. Nun gäbe es die Chance, die Lösung dieses Problems anzugehen.

Weiterlesen...

Wohin zieht es die Alpenstrategie?

07.02.2018
Wohin zieht es die Alpenstrategie?

Seit Januar führt das Land Tirol/A den Vorsitz der europäischen Strategie für die Alpen. In diesem Jahr entscheidet sich, wie die Strategie in die Praxis umgesetzt wird.

Weiterlesen...

Whatsalp – eine „politische“ Wanderung

16.11.2017
Whatsalp – eine „politische“ Wanderung

Genau vor 25 Jahre wanderte Prof. Dr. Dominik Siegrist quer durch die Alpen von Wien nach Nizza. Die Veränderungen der Landschaft und Gesellschaft zwischen damals und heute werden dokumentiert und mit Akteuren vor Ort Szenarien für die Zukunft diskutiert. Am Samstag, 25. November, 19 Uhr im Münchner Zukunftssalon berichtet Prof. Siegrist über seine jüngsten Eindrücke auf seiner Wanderung.

Weiterlesen...

Mehr Nachhaltigkeit in der EUSALP

16.11.2017
Mehr Nachhaltigkeit in der EUSALP

Nächste Woche findet in München die Generalversammlung der Europäischen Strategie für die Alpen (Eusalp) statt. Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA wendet sich im Vorfeld mit kritischer Stimme an die zuständigen Ministerinnen und Minister. Denn die Europäische Strategie für die Alpen muss immer wieder als Plattform für Einzelinteressen herhalten. Mit einem Offenen Brief weist die CIPRA auf die Missstände hin und bietet Lösungen an.

Weiterlesen...