CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Medienmitteilungen

Eurovignette Directive: Erneute Verschiebung auf Kosten von Klimaschutz und Bevölkerung

22.06.2020
Eurovignette Directive: Erneute Verschiebung auf Kosten von Klimaschutz und Bevölkerung

Die Behandlung der Wegekostenrichtlinie (Eurovignette Directive) durch die Verkehrsminister der EU-Staaten wurde auf den 28. September verschoben. Die Internationale Alpenschutzkommission CIPRA ist beunruhigt über die erneute Verzögerung und befürchtet die Verwässerung eines zentralen Anliegens von EU-Kommission und Parlament, auf Kosten von Klimaschutz und der Bevölkerung an den Transitachsen.

Weiterlesen...

Transitgeplagte Alpenregionen entlasten

10.06.2020
Transitgeplagte Alpenregionen entlasten

In diesen Tagen beraten die Vertreter der nationalen Verkehrsministerien über die Verstärkung der Wegekostenrichtlinie (Eurovignette Directive). Die CIPRA fordert gemeinsam mit Umweltorganisationen eine substantielle Verbesserung der Gesetzgebung zur Entlastung der Bevölkerung in transitgeplagten Alpenregionen.

Weiterlesen...

Naturvielfalt stärken: Pilotregionen teilen Erfahrungen

18.05.2020
Naturvielfalt stärken: Pilotregionen teilen Erfahrungen

Ein Gemüsebeet anlegen, im Wald spazieren, mehr selber kochen: Das Bewusstsein für die Natur und deren Bedeutung für unsere Lebensqualität ist grösser geworden – auch durch die Coronakrise. So vielfältig wie die Natur waren die Ansätze der fünf Pilotregionen in Italien, Frankreich, Slowenien und Österreich im Projekt speciAlps, das von April 2017 bis März 2020 dauerte. Dabei wurde Saatgut gesammelt, Schulausflüge organisiert, Themenwege eingerichtet und vieles mehr. Zum Welttag der Biodiversität am 22. Mai 2020 erscheint nun eine kostenlose Sammelbox mit den Erfahrungen aller Pilotregionen.

Weiterlesen...

Landschaft bewegt

05.05.2020
Landschaft bewegt

In der Krise neu entdeckt, als Lebens- und Erholungsraum nicht wegzudenken, beim Bauen und Bebauen verändert: die alpine Landschaft. Im Jahresbericht 2019 beleuchtet CIPRA International die Beziehung von Mensch und Landschaft. Lebendige Moore, sterbende Gletscher und ambitionierte Klimaziele sorgen darin für Schlagzeilen.

Weiterlesen...

Ein Schlüssel für lokale Entwicklung

05.11.2019
Ein Schlüssel für lokale Entwicklung

Pluralismus als Stärke der Alpen: Dafür haben sich zehn Organisationen im Projekt PlurAlps eingesetzt. Bei der Abschlusskonferenz in Bozen/I Ende Oktober präsentierten sie die Ergebnisse, unter anderem eine Innnovation-Toolbox für Integration und politische Empfehlungen.

Weiterlesen...

«Kulturelle Wohlfahrt» für die Alpen

31.10.2019
«Kulturelle Wohlfahrt» für die Alpen

Als «Fundament für ein gutes Leben», als «Basis für alles» – so wurde der Stellenwert von Kultur an der Jahresfachtagung der CIPRA Ende Oktober in Altdorf/CH bezeichnet. Über 100 Teilnehmende aus allen Alpenländern liessen sich in der «Kulturwerkstatt Alpen» inspirieren, tauschten Erfahrungen aus und gestalteten Kultur mit.

Weiterlesen...

Keimende Ideen und blühende Projekte

18.10.2019
Keimende Ideen und blühende Projekte

Hochbeete bauen, Parkplätze umfunktionieren, Plastikflaschen ersetzen: Zum Abschluss des LOCAL-Projekts reisten Jugendliche aus Schaan mit dem Zug nach Maribor, Slowenien, und präsentierten dort ihre Aktionen für einen nachhaltigeren Lebensstil.

Weiterlesen...

Abgefahren: Der Yoalin-Zug rollt 2020 weiter

07.10.2019
Abgefahren: Der Yoalin-Zug rollt 2020 weiter

Mit dem Projekt «Youth Alpine Interrail» der CIPRA reisten diesen Sommer 100 junge Menschen umweltfreundlich durch die Alpen. Am 27. September 2019 wurde in Bern/CH der erfolgreiche Abschluss gefeiert, bei denen die Reisenden auch gemeinsam Forderungen für nachhaltigen Verkehr ausarbeiteten.

Weiterlesen...

Klimaschutz: eine Frage des Stils?

29.09.2019
Klimaschutz: eine Frage des Stils?

Gartenhaus, Gemüseplatte, Geländewagen: Das Projekt «Nachhaltige Lebensstile in den Alpen» zeigt, wie Alter, Einkommen und Wohnform unseren Lebensstil und somit das Klima beeinflussen.

Weiterlesen...

Junge streiken für Klima- und Alpenschutz

27.09.2019
Junge streiken für Klima- und Alpenschutz

Die Jugend fordert ihre Zukunft ein: Heute, am 27. September streiken tausende Schülerinnen und Schüler auf der ganzen Welt für mehr Klimaschutz. CIPRA International unterstützt den Aufruf und präsentiert die Ergebnisse des «Youth Alpine Interrail» Projekts.

Weiterlesen...