CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Oh!

(c) Uros Abram

…chinesische Touristen sind in der Schweiz eigentlich keine Seltenheit, doch im Mai rollte eine Mega-Reisegruppe durch Zürich, Basel und Luzern: 12’000 Angestellte eines grossen Kosmetikkonzerns wurden mit einer sechstägigen Schweiz-Tour belohnt. Ursprünglich war der Arbeitgeber davon ausgegangen, dass nur etwa 3’000 die gesteckten Ziele erreichen und sich die Reise verdienen. Mit 40 Flugzeugen flogen die chinesischen Gäste nach Zürich, 95 Busse chauffierten sie zu Attraktionen wie dem Vierwaldstättersee, dem Titlis und dem Schaffhauser Rheinfall. Die Stadt Luzern tüftelte gar ein Mobilitätskonzept aus, um der touristischen Invasion zu begegnen. Geschäfte und Tourismusbetriebe freuten sich natürlich über den Ansturm, rund vier Millionen Franken haben die Gäste allein in Luzern ausgegeben. Hätte die Touristengruppe dort übrigens das typische Gericht «Lozärner Pastetli» verspeist, wären dafür 1.2 Tonnen Brätkügeli aus Kalbsfleisch nötig gewesen. En Guete!

abgelegt unter: ,