CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Klimawandel: Merans Strategie für mehr Lebensqualität

Neugepflanzte Bäume sorgen in Meran für ein angenehmes Stadtklima. (c) Madeleine Rohrer

Bäume statt Parkplätze und Unterstützung der Bevölkerung bei Hitzeperioden – mit insgesamt 19 Massnahmen wie diesen begegnet die Stadt Meran/I den Auswirkungen des Klimawandels. Fachpersonen, Interessenvertretungen und Jugendliche haben die Strategie gemeinsam erarbeitet.

Hitze, Trockenperioden und extreme Niederschläge treffen die Menschen in Städten wie Meran schon jetzt stark. In Zusammenarbeit mit den Forschungsinstitut Eurac in Bozen/I hat die Meran konkrete Massnahmen zur Klimawandelanpassung entwickelt. Sie sollen helfen, die Lebensqualität der Menschen vor Ort zu verbessern. In Fokusgruppen diskutierten Beteiligte verschiedener Politikfelder, Interessenverbände und Mitglieder des Jugendparlaments der Alpenkonvention YPAC. «Klimawandelanpassung für uns bedeutet, dass sich die Menschen hier vor Ort wohler fühlen, die Lebensqualität durch die Massnahmen soll steigen», ist sich Madeleine Rohrer, Umweltstadträtin von Meran sicher.

Lebensqualität steigern

Cristina della Torre von Eurac Research hat das Projekt betreut und ist überzeugt: «Durch die unterschiedlichen Beteiligten konnten wir sehr viele Interessen berücksichtigen.» Das sei zwar eine Herausforderung gewesen, aber gleichzeitig unterstützen so viel mehr Menschen die Massnahmen. So sollen mehr Bäume für ein kühleres Mikroklima sorgen, denn für jeden zweiten Parkplatz wird ein Baum gepflanzt. Eine Kampagne informiert die breite Bevölkerung im Umgang mit Hitzeperioden. Jüngere Menschen erledigen Einkäufe für Ältere und andere Risikogruppen – das wiederum stärkt den sozialen Zusammenhalt in der Bevölkerung. Zudem soll die Modernisierung der historischen Bewässerungskanäle Meran vor Überflutungen bewahren. 
Merans «Aktionsplan für Energie und Klima» wurde mit dem  Energiepreis Südtirol 2019 ausgezeichnet, das Preisgeld von 2000 Euro hat Meran an das Klimaschutzprojekt einer Schule gespendet.

Weiterführende Informationen: www.gemeinde.meran.bz.it/de/Energieeffizienz_Meran_hatte_die_beste_Idee

Podcast zum Thema - auf Deutsch, Englisch: