CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Abschluss des 3-Länder-Interreg-Projektes "Via Claudia Augusta"

Via Claudia Augusta ist der Name der 2000 Jahre alten Römerstrasse, die von Altino/I über Tirol/A bis nach Donauwörth/D führte. Das in den 1990er Jahren gestartete und 2005 zu Ende gegangene gleichnamige Interreg-Projekt konnte im Zusammenwirken der betroffenen Länder diese historische Route erfolgreich wiederbeleben.
Erklärtes Projektziel war die touristische Nutzung dieser historischen Besonderheit und eine sozial verträgliche, ökonomisch dauerhafte und ökologisch tragfähige ländliche Entwicklung im Sinne der Agenda 21. Mit Fahrrad, Bus oder zu Fuss können die neu und übersichtlich beschilderte Handelsverbindung und die angrenzenden Sehenswürdigkeiten entdeckt werden. Ein reichhaltiges, landestypisches Angebot aus Landwirtschaft und Handwerk konnte erfolgreich aufgebaut werden. Damals wie heute ist stellt die römische Kaiserstrasse die geographische und kulturelle Verbindung zwischen Donau, Alpen und Adria dar und weist den Weg in eine zukunftsfähige Strukturentwicklung des ländlichen Raumes.
Quellen und Infos: www.viaclaudia.de (de) und www.claudiaugusta.com (it/en)