CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Verkehrsminister überdenken Alpentransitbörse

Am 14. November haben sich die Verkehrsminister der Alpenländer und der EU in der Schweiz getroffen, um über Verlagerungspolitik und Sicherheit in den Alpentunnels zu diskutieren.
Man einigte sich darauf, dass beim nächsten Treffen 2006 eine Arbeitsgruppe darlegen solle, welche Praktiken oder bereits in einem der Alpenländer eingeführte Massnahmen zur Verkehrslenkung geeignet wären, von allen Beteiligten übernommen zu werden. Moritz Leuenberger, der Verkehrsminister der Schweiz, propagierte die Idee einer so genannten Alpentransitbörse als Verlagerungsinstrument. Obwohl eine solche zur Zeit nicht mit geltendem EU-Recht vereinbar wäre, will auch Brüssel diese Idee prüfen.
Zudem wurden Absichtserklärungen für den Bau zweier weiterer Eisenbahn-Alpentransversalen unterzeichnet: für den Brenner-Basistunnels sowie einen Tunnel für die Strecke Lyon-Turin.
Quelle und Infos: www.bav.admin.ch/index (de)