CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Baubeginn des neuen RoLa-Terminals im Bayernhafen Regensburg

Ein neues Verlade-Terminal für die zwischen Regensburg/D und Graz/A geplante Rollende Landstrasse (RoLa) wird in den nächsten Monaten im Bayernhafen Regensburg errichtet. Der Neubau erfolgt im Rahmen eines Public-Private-Partnership-Modells.
Der Bayernhafen Regensburg tritt als Infrastrukturbetreiber auf, Operateur der neuen RoLa wird die Ökombi, eine Tochtergesellschaft der Rail Cargo Austria, sein. Die neue RoLa wird im Oktober 2005 mit vorerst einem Zugpaar täglich den Betrieb aufnehmen. Ziel des Projektes ist es, LKW, die derzeit über die A9 (Pyhrn-Autobahn), die A8 (Inntal-Autobahn) und die A3 (Passau-Regensburg) fahren, auf die Schiene zu verlagern.
Quelle und Infos: www.schig.com/index2.html (de), 22.8.2005