CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

Karpatenkonvention: interimistisches Sekretariat in Wien

Die Umweltorganisation der Vereinten Nationen (UNEP) hat mit Wien einen neuen Standort gewonnen: ab Juli wird das Büro der UNEP gleichzeitig als interimistisches Sekretariat der Rahmenkonvention zum Schutz und zur nachhaltigen Entwicklung der Karpaten fungieren. Die Entscheidung für das UNEP-Büro in Österreich wird damit begründet, dass dort bereits internationale Organisationen (UNIDO, OSCE, ICPDR, Sekretariat der Alpenkonvention) angesiedelt sind.
Mit den Zielen des grenzübergreifenden Ökosystemschutzes, dem Erhalt der biologischen Vielfalt sowie des kulturellen und natürlichen Erbes für nachfolgende Generationen, tritt die Karpatenkonvention in die Fussstapfen der Alpenkonvention. Des Weiteren soll der Prozess der Karpatenkonvention in den Zusammenschluss "International Partnership for Sustainable Development of Mountain Regions" integriert werden, der die internationale Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch zwischen Bergregionen in der ganzen Welt unterstützt.
Quellen und Infos: www.unep.ch/roe/assets/programme_activities (en)