CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Weiterführende Informationen

News

K2: Jubiläumstreks mit Folgen für die Umwelt

19.05.2004
Der italienische Alpenverein organisiert anlässlich des 50. Jahrestags der Besteigung des Himalayagipfels K2 mehrere Treks zum Basislager des Gipfels. Einige Zwischenlager werden in diesem Jahr voraussichtlich von bis zu 60.000 Personen passiert. Dies verursacht Probleme wie die zu langsame Zersetzung biologischer Abfälle in grosser Höhe, die Verschmutzung der Flüsse oder Vegetationsschäden durch Sammeln von Brennholz. Auch werden einige Expeditionen verstärkt Helikopter einsetzen.
Mountain Wilderness International hat auf die Umweltschäden durch zu hohe Besucherzahlen hingewiesen und fordert eine Regelung durch die Regierung Pakistans. Die Touristenströme sollen auf andere Berggebiete verteilt und Maximalzahlen für die Region am K2 festgelegt werden. Ausserdem trage jeder Alpinist die Verantwortung, nachhaltige Schäden an Hochgebirgsregionen zu vermeiden.
Quelle und Infos: 07.05.2004 http://kairn.com/news.html?ident=21046 (fr)
abgelegt unter: Alpinismus, Sport, Umwelt