CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News

Lebensmittel-Labels - Qualität und Kontrolle

Eine Untersuchung von vier Umwelt-, Konsumenten- und Tierschutzorganisationen zeigt, dass in der Schweiz nicht alle Gütesiegel auf dem Lebensmittelmarkt einen echten Mehrwert gegenüber nicht gelabelten Produkten bieten. Bewertet wurden Umweltauflagen, Tierhaltungsvorschriften und Aspekte der Glaubwürdigkeit.
Bei der Untersuchung schneiden sowohl bei tierischen als auch bei pflanzlichen Produkten die Biolabels am besten ab. Sie überzeugen nicht nur durch strenge Umwelt- und Tierschutzkriterien, sondern auch aufgrund der konsequenten Warenflusskontrolle vom Feld bis ins Regal. Andere Labels kontrollieren nur die Produktionsstätten.
Vier Organisationen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz haben eine internationale Plattform für Kontroll- und Zertifizierungsinstitute mit Sitz in Lebring/A gegründet. Basis ist die neue Software-Lösung "e-Cert", mit der die Ergebnisse der Kontrollen bei Landwirten und Verarbeitern digital erfasst werden sollen. Dadurch haben die Kunden die Möglichkeit, nach Abschluss des Zertifizierungs-Verfahrens ihre Zertifikate aus dem Internet herunter zu laden. Bei Verstössen können Massnahmen sofort eingeleitet werden. Mit diesem System kann die Qualitätssicherung effizienter gestaltet werden.
Quellen und Info: WWF Schweiz (18.11.2003)
www.wwf.ch/innowaytor/presse/index (de); Bionetz (11.11.2003) www.bionetz.ch/scripts/nwriter/article (de)