CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Ahrntal Natur

Förderung der Direktvermarktung einheimischer Produkte durch eine Zusammenarbeit zwischen Landwirten und Gastbetrieben in der Ferienregion Tauferer Ahrntal.

Zielsetzung

Steigerung der Wertschöpfung in der Region durch verstärkte Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Tourismus.

Durchführung

Das Projekt wurde in Zusammenarbeit von einigen engagierten Bauern, dem Südtiroler Bauernbund und mit Unterstützung des Landwirtschaftsassessors der Gemeinde Ahrntal initiirt. Momentan ist es eine lose Arbeitsgemeinschaft, die vor allem auf Vertrauen basiert. Für den Anfang wurde dieser Weg gewählt, um den bürokratischen Aufwand so gering wie möglich zu halten. Aus steuerrechtlichen und organisatorischen Gründen wird demnächst ein Verein bzw. ein Zusammenschluß in einer anderen Rechtsform gegründet, bei der auch Tourismusbetriebe beteiligt werden. Die Gruppe umfaßt derzeit elf Betriebe, die der interessierten Touristiker achzehn, wobei sich einige seit langem intensiv für das Projekt einsetzten und andere eher zurückhaltend warten, um einmal von dem Projekt profitieren zu können. Die im Projekt Ahrntal Natur zusammengeschlossenen Landwirte bieten folgende Produkte und Dienstleistungen an: Bauernmärkte, Kindernachmittag auf dem Bauernhof, Geführte Kräuterwanderungen, Familienwanderungen, Brotbacken mit Hofbesichtigung, Direktlieferungen der einheimischen Produkte zu den Mitgliedsbetrieben, Bauernbuffets für besondere Anlässe. Die Ahrntal Natur Partnerbetriebe sollten einheitlich mit einem im Tal aus Ton hergestellten Schild mit dem bestehenden Logo gekennzeichnet werden. Sie könneten dann von der Ferienregion Tauferer-Ahrntal als Gruppe speziell beworben werden.

Wirkung

Die Einkommenssituation hat sich bei den engagiertem Landwirten etwas gebessert, wobei die Aktionen auch meistens mit Mehrarbeit auf dem Hof verbunden sind. Von einer generellen Verbesserung des Einkommens kann man im Fühjahr 2000 noch nicht sprechen. Es haben sich aber einige immaterielle Verändereungen ergeben, die nicht zu vernachlässigen sind: Die Initiative wird von Seiten der politischen Vertreter und von verschiedenen Gesellschaftsschichten anerkannt und hat bei wachsendem Interesse der Landwirtschaft zum Teil heftige Diskussionen ausgelöst.

Beteiligte

Landwirte, Gastwirte, Geschäftsleute, Gemeinde, evt. Land Südtirol (mündliche Zusage)

Finanzierung

Landwirte, Gemeinden, evt. Land Südtirol (mündliche Zusage über Unterstützung)

Ansprechperson

Ahrntal Natur GmbH
Michael Oberhollenzer
Moserhof 4
39030 Ahrntal/Valle Aurina / IT
Telefonnummer: +39 0 474 652274
Telefax: +39 0 474 652274
Email: info@ahrntalnatur.com
Internet: http://www.ahrntalnatur.com/

abgelegt unter: ,