CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Haus der Schutzgebiete und der Berge

Chambery - Maison Des Parcs

Chambery - Maison Des Parcs

In Chambéry wurde am 26. September 2006 das "Maison des Parcs et de la Montagne" (Haus der Schutzgebiete und der Berge) eröffnet. Es beherbergt eine multimediale Dauerausstellung auf einer Fläche von 400 m², wo nach einem Streifzug durch die Schutzgebiete in der Region Rhône-Alpes, in Frankreich und in der Welt vier besondere, in der Nähe von Chambéry gelegene Naturschutzgebiete vorgestellt werden: die zwei regionalen Naturparks Massif des Bauges und Massif de Chartreuse, der Nationalpark Vanoise und das Schutzgebiet am See von Le Bourget. In dem Haus haben auch fünfzehn Fremdenverkehrsverbände, Institutionen und Bergvereine (Bergführer, Ärzte, gewählte Repräsentanten, Begleiter, Alparc…) ihren Sitz, die ein wichtiges Aktions- und Informationsforum für die Zukunft der Berge darstellen.

Zielsetzung

Die grossen Herausforderungen der Berggebiete zu verstehen, um deren Schutz und Entwicklung miteinander in Einklang zu bringen. Diese Notwendigkeit ist umso dringlicher, als die zunehmende Urbanisierung der stadtnahen Gebiete deren Gleichgewicht gefährdet. Durch den Zuzug von sogenannten " rurbains ", von Städtern, die auf der Suche nach mehr Lebensqualität aufs Land ziehen, gewinnen Fragen wie Natur- und Wasserschutz, kontrollierte Entwicklung der ländlichen Gebiete und der landwirtschaftlichen Tätigkeiten sowie nachhaltige Verkehrspolitik zunehmend an Bedeutung.

Durchführung

Im renovierten und ausgebauten Erdgeschoss eines alten Gebäudes ist die multimediale Ausstellung (400 m²) und das Rundfunkstudio von France Bleu Pays de Savoie (Aussenstelle des Senders Radio France) untergebracht. Im 1. Obergeschoss befinden sich die Büros des Radiosenders; die Räumlichkeiten im 2. und 3. Obergeschoss stehen den im Bereich Umwelt und Berge tätigen Vereinen, Institutionen und Verbänden zur Verfügung.

Wirkung

Chambéry berücksichtigt die Bedürfnisse der umliegenden Gebiete, damit die Stadt lebens- und wohnenswert bleibt und die Berge erhalten und bewohnt bleiben.

Standort

Chambéry

Beteiligte

Am Betrieb der Einrichtung: die Stadt Chambéry, die Region Rhône-Alpes, der Nationalpark Vanoise, der regionale Naturpark Massif des Bauges und der Naturpark Massif de Chartreuse

Finanzierung

Staat 830.035 €, Region Rhône-Alpes (Bau) 190.561 €, Region Rhône-Alpes (Innengestaltung) 300.000 €, Departement Savoyen 299.999 €, EU (Interreg III B) 50.000 €, Stadt Chambéry 2.777.878 €.

Projektkosten

4'448'479.00 Euro

Ansprechperson

Mairie de Chambéry
Chambéry Promotion
Monique Marchal
Place de l'Hôtel de Ville
73011 Chambéry Cedex / FR
Telefonnummer: +33 4 79 60 21 01
Telefax: +33 4 79 60 20 74
Email: m.marchal@mairie-chambery.fr
Internet: http://www.montanea.org