CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Attraktives Dorfzentrum Langenegg

Sportanlage für alle im Zentrum.

Sportanlage für alle im Zentrum.

Anlässlich der Projektarbeiten der UNI Innsbruck und der FH Liechtenstein hat sich die Stärkung bzw. Bildung eines Dorfkerns als wesentliches Thema herausgestellt. Durch die Errichtung der beiden Baukörper (Kindergarten und Cafe/Bürogebäude) wurden architektonisch erste Maßnahmen gesetzt. Mit der Entscheidung mitten in Langenegg Einrichtungen wie Volleyballplatz, Kunstrasenspielfläche, Kinderspielplatz, Musikprobe- und Jugendräume zu schaffen, wurde der Dorfkern entscheidend belebt. Im Anschluss an das Dorfzentrum befindet sich ein Grundstück im Besitz der Gemeinde Langenegg, das sich für eine Gestaltung als Themenweg anbietet. Der sich am Rande des Grundstück befindliche Transformer der Vorarlberger Kraftwerke soll renoviert werden. Das Projekt wird im Rahmen von DYNALP durchgeführt, einem Interreg IIIB-Projekt des Gemeindenetzwerkes "Allianz in den Alpen".
Orte der Begegnung.

Orte der Begegnung.

Zielsetzung

Ideenfindung und Planungsarbeiten zur Gestaltung des Dorfzentrums. Gleichzeitig soll eine Anbindung an die beliebten Spazierrundwege in und ums Dorf angestrebt werden. In der Gestaltung und Themenwahl wird auf die Stärken der Gemeinde eingegangen und diese sichtbar gemacht. Gleichzeitig soll auch die Situation im alten Dorfkern betrachtet werden und gemeinsam mit den Anrainern neue Gestaltungsformen gefunden werden.

Durchführung

-Renaturierung des Dorfbaches
-Anlegen eines ersten Teils des Rundweges als Verbindung zwischen den Ortsteil Gfäll und dem Ortszentrum
-Bepflanzung der Ufer des freigelegten Dorfbaches
-Erstellung eines Konzeptes zur Steigerung der Attraktivität des Ortszentrums als Entscheidungsgrundlage für die politischen Vertreter unter starker Beteiligung der zukünftigen Nutzer.
-Planungsarbeiten zur Straßenraumgestaltung im Teil Kirchdorf und Vorbereitung bis zur Entscheidungsreife

Wirkung

Ein attraktives Dorfzentrum wird von der Bevölkerung als Bereicherung wahrgenommen und steht für eine vielseitige Nutzung offen. Mit Elementen, die sich verändern, bleibt es spannend und regt immer wieder neu zum Besuch an.
Schaffung eines Spazierweges für die BewohnerInnen der Lebenshilfe und des Pflegeheimes der Gemeinde, Erweiterung des Spiel- und Lernraumes für die Kindergartenkinder und die SchülerInnen von Langenegg.
Das Dorfzentrum ist auch ein Anziehungspunkt für den Ausflugstourismus aber in erster Linie ein Ort der Begegnung für die Langenegger Dorfbevölkerung.

Standort

Langenegg

Beteiligte

Mitglieder der Gemeindevertretung, Nachbarn als direkt Betroffene - und Nutzer
Vereine, Mitglieder der Wirtschaftsgemeinschaft, Vertreter der AG E 5 Team und Lebenswert leben, Künstlerisch tätige Personen

Finanzierung

Gemeinde, Förderung Wasserbauamt

Projektkosten

45'000.00 Euro

Ansprechperson

Gemeinde Langenegg
Georg Moosbrugger
Bach 127
6941 Langenegg / AT
Telefonnummer: +43 5513 41010
Telefax: +43 5513 4101 20
Email: buergermeister@langenegg.at
Internet: http://www.langenegg.at