CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Vernetzung der Aktivitäten im Tourismus und regionaler Wirtschaftskreisläufe in den Gemeinden der Ammergauer Alpen unter einer gemeinsamen Dachmarke

Alpen GmbH gegründet. Als Urlaubsregion werben die Ammergauer Alpen mit regionalen Produkten aus nachhaltiger und umweltverträglicher Wertschöpfung der heimischen Landwirtschaft.

Alpen GmbH gegründet. Als Urlaubsregion werben die Ammergauer Alpen mit regionalen Produkten aus nachhaltiger und umweltverträglicher Wertschöpfung der heimischen Landwirtschaft.

Wie können regionale Wirtschaftskreisläufe nachhaltig unterstützt werden? Wie sichert man bäuerlichen Betrieben das Überleben und bewahrt das Bild einer lebendigen Natur- und Kulturlandschaft? Wie kann diese nachhaltig inwertgesetzt werden? Wie lassen sich die Erfordernisse (und Folgen) des modernen Tourismus auf umweltverträgliche Weise mit regionalen Erzeugnissen und Produktionsweisen in Einklang bringen? Diese Fragen zu beantworten und die damit verbundenen Aufgaben im Rahmen der Alpenkonventions-Protokolle zu lösen, haben sich die Gemeinden in den Ammergauer Alpen verschrieben und als Plattform der interkommunalen Umsetzung im Jahre 2004 die Ammergauer Alpen GmbH gegründet.
Wandern zählt zu den sanften Formen des Tourismus, die Ammergauer Alpen bieten ca. 500 km gut ausgebaute Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Wandern zählt zu den sanften Formen des Tourismus, die Ammergauer Alpen bieten ca. 500 km gut ausgebaute Wanderwege unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Zielsetzung

Die Gemeinden der Ammergauer Alpen haben sich das Ziel gesetzt, im Rahmen von DYNALP touristisches Destinations- und regionales Produktmarketing so miteinander zu verschränken, dass innerhalb der Region Strukturen nachhaltiger Wertschöpfung entstehen - auf der Grundlage von Synergien zwischen Landwirtschaft, Produzenten, Handel, touristischen Leistungsträgern und Gastgewerbe.

Durchführung

Gäste und Einheimische sollen durch entsprechende Maßnahmen im Binnen- und Außenmarketing für die Ziele gewonnen werden.

Wirkung

Die von den sechs Gemeinden des Ammertals getragene Ammergauer Alpen GmbH führt und lizenziert die Dachmarke "Ammergauer Alpen" gleichermaßen als touristische Destinationsmarke wie als Qualitätsmarke für regionale Produkte und Dienstleistungen. Erster Träger der Qualitätsmarke für regionale Produkte ist die am 19. August 2005 eröffnete Schaukäserei Ammergauer Alpen eG.

Standort

Oberammergau

Beteiligte

Gemeinde Oberammergau
Oberammergau Tourismus
Ammergauer Alpen GmbH

Finanzierung

Co-Finanzierung DYNALP, 14'656,25 EUR (EU-Förderung)

Projektkosten

40'000.00 Euro

Ansprechperson

Ammergauer Alpen GmbH
Jörg Christöphler
Eugen-Papst-Str. 9a
82487 Oberammergau / DE
Telefonnummer: +49 8822 92 27 40
Telefax: +49 8822 92 27 45
Email: info@ammergauer-alpen.de
Internet: http://www.ammergauer-alpen.de