CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Le developpement durable à l'action: Wiederaufwertung des Weilers Ossona/Gréferic zur agrotouritsischen Nutzung

St-Martin engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung.

St-Martin engagiert sich für eine nachhaltige Entwicklung.

Im Rahmen des umfassenden Gemeindeentwicklungsprojekts "Le développement durable à l'action" wird der verlassene Weiler Ossona/Gréferic für eine agrotouristische Nutzung in Stand gesetzt. Zusammen mit anderen agrotouristischen Angeboten im Val d'Hérens wird eine Kooperation angestrebt. Das Projekt wird im Rahmen von DYNALP durchgeführt, einem Interreg IIIB-Projekt des Gemeindenetzwerkes "Allianz in den Alpen".
Infrastructures publiques: chemin d'accès, eau potable et turbinage, irrigation, eletricité, entretien des terres.

Infrastructures publiques: chemin d'accès, eau potable et turbinage, irrigation, eletricité, entretien des terres.

Zielsetzung

Erarbeitung und Umsetzung eines agrotouristischen Nutzungskonzepts für das Plateau Ossona/Gréféric.

Durchführung

Wiederinstandstellung der Infrastruktur auf dem Plateau Ossona/Gréféric zur touristischen Nutzung.

Wirkung

Die Attraktivierung des touristischen Angebots führt zu vermehrten Übernachtungen.

Standort

St.Martin

Beteiligte

Gemeinde und Private, Bundesamt für Landwirtschaft, Kantonales Amt für Landwirtschaft des Kantons Wallis.

Finanzierung

Bund und Kanton (Bundesamt für Landwirtschaft BLW und Dienststelle für Landwirtschaft des Kantons Wallis)

Projektkosten

20'000.00 Euro

Ansprechperson

Hintermann & Weber SA
Etudes et Conseils en environnement
Alain Stuber
Rue de l'Eglise-Catholique 9b
1820 Montreux 2 / CH
Telefonnummer: +41 (0)21 963 64 48
Telefax: +41 (0)21 963 65 74
Internet: http://www.hintermannweber.ch/