CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Passivhaus-Wohnanlage Batschuns

Passivhaus-Wohnanlage Batschuns
Der Entwurf reagiert auf die Maßstäblichkeit der ländlichen Umgebung, auf die Volumetrie der umgebenden Bauernhöfe mit ihren Wirtschaftsgebäuden und insbesondere auf die gegebene Topografie. Das unbehandelte Lärchenholz der Fassade steht in Dialog zu den verwitterten Holzschindelfassaden der Bauernhäuser, ohne die historische Bauweise zu kopieren. Die Gebäude sind klar geformt und verzichten trotz selbstbewusster Erscheinung auf Aufdringlichkeiten und modische Gesten - energieeffizientes Bauen in einem Bergdorf ohne verlogene Alpin- oder Ökoromantik. Die Wohnanlage kommt ohne konventionelles Heizungssystem aus. Die Südfassade ist fast vollständig verglast. Fassadenintegrierte Solarkollektoren sorgen zusammen mit Zusatzkollektoren auf dem Flachdach für die Warmwasserzubereitung. Für jede der sechs Wohneinheiten steht ein 750-l-Solarboiler zur Verfügung.

Energiekennzahl

12 kWh/m²*a

Konstruktionsweise

Holzbau

Baustoffe aus der Region

Verwendung von regionalem Holz: Konstruktion aus Fichte, Verschalung aus Lärche

Nutzfläche

756 m²

Standort

Zwischenwasser

Projektverantwortliche/r

Atelier Unterrainer
Walter Unterrainer
Freschner-Riegel-Weg 26A
6800 Feldkirch / AT
Telefonnummer: +43 5522 74 684
Telefax: +43 5522 70 090
Email: office@architekt-unterrainer.com

abgelegt unter: ,