CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Programm zur Regionalentwicklung in der Agglomeration Ljubljana

Aus Anlass der Aufnahme in die EU wurde in Slowenien ein Programm zur Regionalentwicklung gestartet, koordiniert von der Regional Development Agency of the Ljubljana Urban Region (RRA LUR). Damit soll die Lebensqualität in der Region verbessert und auf eine nachhaltige Zukunft hingewirkt werden. Es sind 48 Projekte in verschiedenen Bereichen geplant. Das grösste Projekt ist die Entwicklung eines Systems des öffentlichen Verkehrs in der Agglomeration Ljubljana. Die ständige Zunahme des Individualverkehrs ist eines der grössten Probleme in der Region von Ljubljana. Um die Akzeptanz und Benutzung des öffentlichen Verkehrs zu steigern, muss dieser schnell, bequem und umweltfreundlich sein. Deshalb ist der Bau von Tramlinien geplant. Ausserhalb der Stadt wird auf existierenden Eisenbahnlinien und innerhalb auf neuen Gleisen entlang der Strassen gefahren. Mit einem einheitlichen Ticket- und Preis-System und der Einführung eines Takt-Fahrplans wird die Benutzerfreundlichkeit garantiert. Ziel ist, dass mindestens 80 % der Bevölkerung in der Region Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln mit einer Frequenz von mindestens 30 Minuten haben. Die ersten Schritte des Programms sind bereits verwirklicht und Machbarkeitsstudien durchgeführt. Die erste Tramlinie wird von Kamnik, ganz im Norden von Slowenien, nach Dolgi most, südlich von Ljubljana, führen. Die Finanzierung soll durch die beteiligten Gemeinden, durch EU-Mittel und durch eine Benzinsteuer gewährleistet werden. Bereits 2002 unterschrieben die Gemeinden einen Finanzierungsvertrag für die Periode 2002 - 2006. Für das ganze Programm wird mit Kosten von etwa 173 Millionen Euro gerechnet. Info: www.rralur.si, www.tramvaj.com

Handlungsbereiche der Alpenkonvention

Protokoll Verkehr, Art. 9: Zur nachhaltigen Aufrechterhaltung und Verbesserung
der Siedlungs- und Wirtschaftsstruktur sowie der Erholungs- und Freizeitattraktivität des Alpenraumes verpflichten sich die Vertragsparteien, die Einrichtung und den Ausbau kundenfreundlicher und umweltgerechter öffentlicher Verkehrssysteme zu fördern.

Zielsetzung

Programm zur Regionalentwicklung. Damit soll die Lebensqualität in der Region verbessert und auf eine nachhaltige Zukunft hingewirkt werden.

Durchführung

48 Projekte in verschiedenen Bereichen. Das grösste Projekt ist die Entwicklung eines Systems des öffentlichen Verkehrs in der Agglomeration Ljubljana.

Projekt Region

Ljubljana/SI

Finanzierung

Die Finanzierung soll durch die beteiligten Gemeinden, durch EU-Mittel und durch eine Benzinsteuer gewährleistet werden.

Projektkosten

173'000'000.00 Euro

Ansprechperson

Regional Development Agency of the Ljubljana Urban Region (RRA LUR)
 Ljubljana  / SI
Email: [email protected]