CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Projekte

Zukunft von Forst- und Alpwirtschaft der Ortsgemeinde

Die Weideflächen auf den Alpen der Ortsgemeinde bilden eine erweiterte Futtergrundlage und sind somit auch wirtschaftlich bedeutsam.

Die Weideflächen auf den Alpen der Ortsgemeinde bilden eine erweiterte Futtergrundlage und sind somit auch wirtschaftlich bedeutsam.

Um in der Gemeinde zukunftsgerichtete Lösungen für die Problematik in den Bereichen Verwaltung, Wald, Alpen, Talgüter und Strassen zu entwickeln, wird im Rahmen von DYNALP eine öffentliche Diskussion mit den BürgerInnen der politischen Gemeinde angeregt. Die Ortsgemeinde Grabs besitzt vor allem Wald und Alpen, aber kein Bauland. Mit dem Projekt möchte Grabs einen partizipativen Prozess zur Wald- und Alpnutzung einleiten und einen Finanzschlüssel finden.
Die Ortsgemeinde erbringt auf rund 60 Prozent der Gemeindefläche von Grabs mit den Wiesen, Alpen und Wäldern wertvolle ökologische Leistungen.

Die Ortsgemeinde erbringt auf rund 60 Prozent der Gemeindefläche von Grabs mit den Wiesen, Alpen und Wäldern wertvolle ökologische Leistungen.

Zielsetzung

In einem aktiven Bürgerprozess sollen gemeinsam neue Lösungen und Ideen für eine "positive" Zukunft der Ortsgemeinde diskutiert und erarbeitet werden. Der Erhalt von Arbeitsplätzen und Leistungen für die Bevölkerung sowie die Bewahrung und Pflege der Naturgüter und vorhandener Infrastrukturen steht dabei im Vordergrund.

Durchführung

Der Prozess hat sehr viel Bewegung und Diskussion ausgelöst. Die 18 köpfige Arbeitsgruppe hat die vielseitigen Ideen aus der Bevölkerung aufgenommen und weiterentwickelt. Basierend auf diesem Ergebnis und der breiten Absicherung in der Bevölkerung können konkrete Massnahmen für die Sicherung des Betriebs sowie für eine nachhaltige Wald- und Alpwirtschaft: ergriffen werden.

Wirkung

Der Prozess hat das Thema zu einer offenen Diskussion in der Gesellschaft werden lassen. Vorurteile und Fehlinformationen konnten aufgeklärt und neue Entwicklungsprozesse z.B. im Bereich Vermarktung, Umweltbildung und Ressourcenmanagement angeregt werden. 2006 wurde Die Zusammenarbeit mit anderen Ortsgemeinden / Waldbesitzern ist vorgesehen.

Standort

Grabs

Beteiligte

Ortsgemeinde Grabs, Gemeinde Grabs, Bürger und Einwohner, Waldnutzer

Finanzierung

Interreg IIIB und Ortsgemeinde/Gemeinde

Projektkosten

20'000.00 Euro

Ansprechperson

Bernegger Holzbau AG
Walter Eggenberger
Löwenstrasse 6
9472 Grabs / CH
Email: walter.eggenberger@bernegger-holzbau.ch

abgelegt unter: ,