CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Feuer in den Alpen 2020 - "Qualität vor Quantität"

Feuer in den Alpen 2020: «Zukunft der Alpen: Qualität vor Quantität»

Grossinvestitionen im Tourismus- und Energiebereich haben im gesamten Alpenraum Hochkonjunktur. So sind verschiedene Skigebietszusammenschlüsse und Neuerschliessungen in vielen Skidestinationen aller Alpenländern in Planung. Diese Vorhaben sind eine grosse Belastung für die Umwelt in Bezug auf Verkehr, Landschaft und Biodiversität. Trotzdem werden sie oft euphorisch begrüsst und auch finanziell von der öffentlichen Hand unterstützt, obwohl bekannt ist, dass insbesondere der Wintertourismus rückläufig ist. Die Alpen jedoch bieten unzählige Entdeckungen: Sie sind ein einzigartiger Kultur- und Naturraum.


Es braucht dringend einen Paradigmenwechsel im Tourismus. Die Corona-Krise hat gezeigt, wie anfällig und zukunftslos der Massentourismus ist. Touristische Grossprojekte, welche Natur und Landschaft zerstören, sind wenig zukunftsfähig.  Gemeinsam mit unseren Mitgliedsorganisationen «Mountain Wilderness Schweiz»  und der «Stiftung für Landschaftsschutz Schweiz» möchten wir die Augen öffnen für die Schönheiten im direkten Wohnumfeld. Ein sanfter Tourismus im Mittelland schützt die Umwelt und entlastet den Alpenraum. Wir laden Sie darum am 8. August zu ein zu einer Wanderung auf den Bantiger ein. Nach der ca 3 h Wanderung treffen wir uns am Walderrand zum Höhenfeuer und zu einem gemütlichen Abend mit Musik. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Weitere Infos www.feuerindenalpen.com