CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News aus Liechtenstein

CIPRA Sommerakademie 2004: Noch grössere Praxisorientierung

16.12.2003

Die 7. Sommerakademie der CIPRA "Brennpunkt Alpen" wird vom 16. August bis 3. September 2004 in den Räumlichkeiten der Technischen Fachhochschule Liechtenstein in Vaduz stattfinden.

Weiterlesen...

Binding-Preis 2003 für Natur- und Umweltschutz verliehen

20.11.2003

Am 14. November ist in Vaduz/FL zum 18. Mal der Binding-Preis für herausragende Leistungen im Natur- und Umweltschutz verliehen worden. Drei der vier Preisträger zeichnen sich durch ihr Engagement für den Schutz der Alpen und für die Alpenkonvention aus.

Weiterlesen...

Studien und Tagung zum Ausbau der Bahn im Alpenrhein-Gebiet

09.10.2003

Im Grenzraum Deutschland-Schweiz-Österreich und Liechtenstein hat das Netzwerk A13/E43 eine Studie in Auftrag gegeben, welche folgende Grundanforderungen an ein künftiges Angebot des öffentlichen Personenverkehrs stellt:

Weiterlesen...

6. Internationale Sommerakademie der CIPRA gestartet

14.08.2003

Seit Anfang dieser Woche erweitern 17 Teilnehmende aus 6 Nationen im Rahmen der 6. internationalen Sommerakademie der internationalen Alpenschutzkommission CIPRA-International ihr Alpenwissen. Die dreiwöchige Weiterbildungsveranstaltung, bei der breite Informationen rund um die verschiedenen Aspekte der nachhaltigen Entwicklung in den Alpen von Experten vermittelt werden, findet zur Zeit in Schaan/FL statt.

Weiterlesen...

Neue Website von CIPRA-International

14.08.2003
Neue Website von CIPRA-International

Seit kurzem präsentiert sich die Website der internationalen Alpenschutzkommission CIPRA-International in neuem Kleid. Mit einem moderneren Layout sind unter www.cipra.org Informationen über die CIPRA und ihre Mitgliedsorganisationen verfügbar: News, Veranstaltungen (z.B. Sommerakademie oder Jahresfachtagung), Aktivitäten, Publikationen und Positionen.

Weiterlesen...

Ausbau des öffentlichen Verkehrs als Chance für das Alpenrheintal?

03.07.2003

Als Alternative zu den mehrere hundert Millionen Euro schweren Strassenbauprojekten im österreichischen Vorarlberg schlägt das Komitee Stopp Transit A13 einen gezielten Ausbau der Infrastruktur beim öffentlichen Verkehr in der Alpenrhein-Region vor. Die Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein müssten dazu einen "Fonds öffentlicher Verkehr" gründen.

Weiterlesen...

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit für Alpenrhein und Rhein

03.07.2003
Grenzüberschreitende Zusammenarbeit für Alpenrhein und Rhein

Die umfassende Untersuchung des Ist-Zustands im Rahmen des "Entwicklungskonzept Alpenrhein" ist abgeschlossen. Die Experten haben die Ergebnisse am 1. Juli vor Vertretern von Anrainergemeinden, Umweltschützern, Fischern, Energieversorgern und anderen Interessierten präsentiert. Erstmals können sich betroffene Gruppen an einer Planung in internationalem Rahmen beteiligen.

Weiterlesen...

Österreich steigt aus Studie "Nachhaltige Entwicklung des Verkehrssystems im oberen Rheintal" aus

31.10.2000

Die Verkehrsminister Österreichs, Liechtensteins und der Schweiz haben letztes Jahr beschlossen, eine gemeinsame Studie über die Verkehrsentwicklung im oberen Rheintal erarbeiten zu lassen. Völlig unerwartet hat sich Österreich im August dieses Jahres aus dieser Zusammenarbeit zurückgezogen.

Weiterlesen...