CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Nachhaltiger Tourismus in den Alpen. Wer macht den Job?

© CIPRA / C. Begle

Bislang gibt es kaum Personen oder Institutionen, welche die vielen guten, aber meist regional begrenzten Ansätze des nachhaltigen Tourismus zusammenführen und verknüpfen. Diese Erkenntnis zieht sich durch alle Konferenzen, Projekte, Arbeitsgruppen und Netzwerke, die sich mit dem Thema Nachhaltigkeit im Tourismus beschäftigen.

Beispiele hierfür sind das Projekt „Nachhaltiger Alpentourismus – Welche Rahmenbedingungen braucht es wirklich?“ (2017/18) und das daraus entstandene Systembild, sowie die Tourismus-Tagung „Nachhaltiger Tourismus in den Alpen: Eine Herausforderung (ohne Alternative)“ (2016).

Beim Fachworkshop am 5. November 2018  in Innsbruck erarbeiteten zum ersten Mal TourismusexpertInnen aus allen Alpenländern gemeinsam Aufgaben und Zuständigkeiten für eine Stelle, die sich auf überregionaler, nationaler und transnationaler Ebene um den nachhaltigen Tourismus kümmert. Nach einer Feedbackrunde durch Alpenländer, steht das konkrete Jobprofil zu Verfügung. Die Notwendigkeit eines "Caretakers" für nachhaltigen Tourismus in den Alpen wurde klar bestätigt. Offen ist derzeit noch die Finanzierung der Stellen und ob diese Personen bei Organisationen, NGOs oder in lokalen Tourismusverbänden angebunden sein könnten. Die CIPRA verbreitet das Stellenprofil nun alpenweit in Kooperation mit Partnerorganisationen wie der Alpenkonvention – mit dem Ziel, dass Institutionen und Behörden es aufgreifen. 

Das Projekt wird von CIPRA International mit Unterstützung der nationalen CIPRAs in der Schweiz, Österreich, Frankreich, Italien, Deutschland und Slowenien durchgeführt. Finanzielle Unterstützung erhält es durch das Deutsche Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit mit Mitteln des Deutschen Bundestages.

Kontakt:

Magdalena Holzer
Projektleiterin CIPRA International

abgelegt unter: ,
authentic jordans
authentic jordans sagt
03.07.2019 21:23

I simply wished to say thanks once more. I do not know the things that I might have taken care of in the absence of these pointers contributed by you directly on that subject matter. It had been a very horrifying problem in my position, but taking a look at the well-written tactic you managed the issue made me to weep with joy. Now i am happier for this work and thus hope you find out what a powerful job you are always doing educating most people via your webblog. I am sure you haven't got to know all of us.
authentic jordans http://yep.it/miykoo

jordan 11
jordan 11 sagt
05.07.2019 06:37

I in addition to my guys were actually viewing the good information from the blog while suddenly got a terrible feeling I had not thanked the site owner for those tips. These women are actually as a consequence warmed to study them and have certainly been loving those things. Thank you for indeed being indeed accommodating and also for obtaining these kinds of fabulous issues most people are really wanting to be aware of. My very own honest apologies for not expressing appreciation to sooner.
jordan 11 http://gg.gg/b67a8

Kommentieren

Sie können einen Kommentar abgeben, indem Sie das untenstehende Formular ausfüllen. Nur Text.

Download

Stellenprofil "Caretaker" für nachhaltigen Tourismus in den Alpen

Programm

Weitere Projekte zu nachhaltigem Tourismus

Weiterführende Informationen