CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Hintergrund

Das erste «Alpine Changemaker Basecamp» findet im Juli 2021 statt. (c) CIPRA International

Das «Alpine Changemaker Basecamp» wird vom «Alpine Changemaker Network» organisiert, einem Zusammenschluss aus Organisationen aus Bildung, Regionalentwicklung und Umwelt, welcher Ländergrenzen, Generationen, institutionelle Barrieren und Kulturen des Denkens und Handelns überwindet. Seine Mitglieder ermöglichen einen Perspektivenwechsel und erweitern die persönliche und kollektive Handlungsfähigkeit. Auf diese Weise stärkt das Netzwerk die alpine Gesellschaft, ihre Widerstandsfähigkeit und ihren Zusammenhalt und trägt dazu bei, den Alpenraum als Lebens- und Wirtschaftsraum umweltverträglich und zukunftsfähig zu gestalten. Das Netzwerk und das «Alpine Changemaker Basecamp» werden von einer Reflexionsgruppe begleitet. Diese begleitet die Konzeption und Durchführung der Basecamps und führt eine Evaluation durch, damit das Netzwerk selbst bestmöglich lernt und sich weiterentwickelt.

Das Mentoring-Programm

Den für das «Alpine Changemaker Basecamp» ausgewählten TeilnehmerInnenn wird ein/e MentorIn zur Seite gestellt – als AnsprechpartnerIn für die Vorbereitungsphase und zur Unterstützung während der eigenen Projektphase nach dem Basecamp. Wo, wie, wie oft und ob das Mentoring virtuell oder physisch stattfindet vereinbaren Mentee und MentorIn je nach Bedürfnissen und Möglichkeiten individuell.

Das Changemaker-Netzwerk

Die «Alpine Changemaker» treffen sich im Jahr nach dem Basecamp ausserdem bis zu dreimal für Peer-to-Peer-Coachings. Den Rahmen dieser Treffen wählen sie entsprechend ihrer Ressourcen und dokumentieren sie auf transparente Art und Weise (Protokoll, Video, Zusammenfassung, Bilder etc.), um die (Lern-)Erfahrungen und Herausforderungen solcher Peer-to-Peer-Coachings zu reflektieren.

Im Juli 2022 findet ein Netzwerktreffen in Schlanders/I im Vinschgau statt. Die Teilnahme ist Teil des gesamten Mentoring-Programms und wird vorausgesetzt. Dort präsentieren die «Alpine Changemakers» ihre Projekte und deren jeweilige Fortschritte und teilen ihre Learnings und Erfahrungen. Zusätzlich werden sie für einen Tag selbst zu MentorInnen für die nächste Generation an «Alpine Changemakern», da dort im Anschluss das zweite «Alpine Changemaker Basecamp» stattfindet.

Förderung

Das Projekt «Alpine Changemaker Basecamp» wird von der Stiftung Mercator Schweiz gefördert.

Weiterführende Informationen