CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

Leben im Bergbach

In Gebirgsbächen leben viele unterschiedliche Wassertiere, die auf den ersten Blick nur schwer zu erkennen sind und erst bei genauerer Betrachtung Wissenswertes zum Lebensraum Bergbach vermitteln. 

Alter: ab 8 Jahren 

Zeit: 45 Minuten

Materialien 

  • Lupe
  • Becherlupe
  • evtl. Pinzette
  • evtl. Petrischale (oder Vergleichbares)
  • Bestimmungsbuch oder –tafel
  • Die Teilnehmer/innen suchen im Bergbach unter Steinen, im Moos oder im Sand strömungsberuhigter   Bereiche nach Wassertieren. 
  • Sie geben die kleinen Tiere vorsichtig in Petrischalen oder Becherlupen, beobachten und bestimmen sie.
  • In Kleingruppen fertigen sie ein Porträt über die Lebensbedingungen der Tiere und deren Anpassung an (Leben unter Steinen oder im Moos, Schutzpanzer der Köcherfliegenlarven, Saugfüße der Strudelwürmer etc.). 
  • Dieses Porträt stellen sie in der Gruppe vor.
  • Anschließend lassen sie die Tiere wieder dort frei, wo sie gefunden wurden.

Variante Viele Wassertiere sind sogenannte Zeigerarten, die nur in sauberen Gewässern bzw. in Gewässern mit bestimmter Belastung zu finden sind. Sie können daher zur Bestimmung der Gewässergüteklasse verwendet werden. 

Einfach Bestimmungstafeln finden Sie hier (pdf) (Veröfffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Wasserwirtschaftsamt München)