CIPRA Vertretungen:

Benutzerspezifische Werkzeuge

  Suchfilter  

News CIPRA Deutschland

Alpenkonvention gegen Alemagna-Autobahn

04.07.2018
Alpenkonvention gegen Alemagna-Autobahn

In letzter Zeit häufen sich Versuche, die Alemagna-Autobahn von Venedig/I nach München/D wieder auf die Agenda zu heben. Der Ständige Ausschuss der Alpenkonvention hat einen Beschluss gegen diese neue Alpenautobahn gefasst.

Weiterlesen...

Da waren es nur noch zwei

04.07.2018
Da waren es nur noch zwei

Nach dem Nein aus Sion/CH bleiben für Olympia 2026 noch zwei Kandidaten in den Alpen. Doch auch hier ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. (Aktualisierung: Zwei Tage nach dem Erscheinen unseres Newsletters ist auch die Stadt Graz/A als Kandidatin für Olympia 2026 ausgeschieden. Das Österreichische Olympische Komitee machte einen Rückzieher. Somit bleibt nur noch eine Olympia-Kandidatur aus den Alpen.)

Weiterlesen...

Riedberger Horn - Klagebegründung gegen Änderung des Alpenplans eingereicht

03.07.2018
Riedberger Horn  - Klagebegründung gegen Änderung des Alpenplans eingereicht

Mitgliedsorganisationen von CIPRA Deutschland – Bund Naturschutz und Landesbund für Vogelschutz – klagen gegen die Änderung des Alpenplans. Die ausführliche Klagebegründung wurde der Öffentlichkeit nun vorgestellt. Die Akteneinsicht in Entwürfe der Schreiben des Heimatministeriums bestätigt Zweifel an einer neutralen und sachgerechten Abwägung durch das Heimatministerium.

Weiterlesen...

Neuer Projektfokus bei CIPRA Deutschland

27.06.2018
Neuer Projektfokus bei CIPRA Deutschland

Das Jahr 2018 markiert gleichzeitig den Abschluss des Projekts Alpenkonvention AAA+ und den Beginn von Knotenpunkt Alpen bei CIPRA Deutschland. Ohne ein direktes Folgeprojekt zu sein, ist die Grundidee auch aus Erkenntnissen aus Alpenkonvention AAA+ erwachsen. In letzterem stand die Sensibilisierung der Kommunalvertreter im Fokus, nun wird es um die direkte Ansprache von Bürgerinnen und Bürgern, Initiativen und Vereinen - also der Zivilgesellschaft - gehen.

Weiterlesen...

Alpentransit: 20 Jahre Stillstand

13.06.2018
Alpentransit: 20 Jahre Stillstand

Am 12.6.2018 fand in Bozen wieder ein sogenannter Brennergipfel statt. Und wieder ist man zu keiner gemeinsamen Lösung für den Güterverkehr über die Alpen gekommen. Die Folgen muss seit Jahrzehnten die Bevölkerung vor Ort ausbaden. Auf den Tag genau vor 20 Jahren haben sich die Tiroler mit einer Blockade gegen den überbordnenden Verkehr gewehrt.

Weiterlesen...

Tourismus: die zwei Seiten der Medaille

30.05.2018
Tourismus: die zwei Seiten der Medaille

Zwischen Wachstumsschmerz und Nachhaltigkeitsstreben: Tourismus polarisiert. Im slowenischen Bled diskutierten Ende Mai 2018 mehr als 200 Tagungsteilnehmende, wie Tourismus in den Alpen und Lebensqualität einander ergänzen können. Die CIPRA hat die Veranstaltung zusammen mit der «Allianz in den Alpen» ausgerichtet.

Weiterlesen...

Verstärkung für die Alpen

30.05.2018
Verstärkung für die Alpen

Kaspar Schuler übernimmt im Juni 2018 die Leitung der Geschäftsstelle von CIPRA International in Schaan/LI. Auch im Vorstand gibt es Veränderungen.

Weiterlesen...

Welterbe Mont Blanc?

30.05.2018
Welterbe Mont Blanc?

Das Mont-Blanc-Massiv soll UNESCO Weltkulturerbe werden. Die Kandidatur ist ein zeitintensiver und aufwendiger Prozess, für den es grenzüberschreitende Massnahmen und vor allem die Unterstützung der Bevölkerung braucht.

Weiterlesen...

Gemeinsam weiter denken

18.04.2018
Gemeinsam weiter denken

Nachhaltige Entwicklung braucht das Engagement der Gesellschaft. Mit dem Thema «Soziale Innovation» stellt CIPRA International im Jahresbericht 2017 die Menschen in den Mittelpunkt von Veränderung.

Weiterlesen...

Nachhaltigen Alpentourismus greifbar machen

18.04.2018
Nachhaltigen Alpentourismus greifbar machen

Um nachhaltigen Tourismus in den Alpen gezielt fördern zu können, braucht es Klarheit: Wer ist involviert, wer fördert, wer entscheidet? CIPRA International setzte mit einem Projekt erste Schritte für ein besseres Verständnis.

Weiterlesen...